Pfirsich Galatte oder auch Pfirsich Pizza...

Hallo Zusammen

Heute gibt's ein Blitz-Rezept für euch…Vorausgesetzt ihr habt den Teig schon fertig wie es bei mir war. Ansonsten dauert es ein bisschen länger;) Ich hatte Kuchenteig bzw. normalen Mürbeteig von einem anderen Rezept übrig und tiefgefroren. Da wir Lust auf etwas Süßes hatten, ich aber keine Lust etwas aufwendiges zu backen, habe ich einfach den Teig aufgetaut und flink eine Galatte gebacken.
Hier können sich übrigens die Geister streiten, denn eine richtige Galatte ist es nicht, dazu müsste der Teig mehr über die Pfirsiche gehen..deswegen ist es wohl eher eine süße Pizza geworden...Hmmmm, so oder so, ein wahre Gaumenfreude;)



 Zutaten:

Mürbeteig (tiefgefroren) oder:
  • 250 Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 125 g Margarine, weich
  • (Ich habe von diesen Mürbeteig ca. die Hälfte für die Galatte verwendet)
Ausserdem:
  • 2 EL Sojajoghurt
  • 1 gute Prise Vanille
  • 2 – 3 Pfirsiche
Zubereitung:
  1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit der Hand oder einen Knethaken verarbeiten bis ein glatter Teig entsteht. Zu einer Kugel formen, in etwas Folie einwickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen oder über Nacht ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  3. Die Pfirsiche in dünne Spalten schneiden.
  4. Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Hier muss nicht unbedingt sehr sauber gearbeitet werden, der Teig sollte nur überall gleich dick sein.
  5. Den Sojajoghurt mit der Vanille vermischen.
  6. Nun die den Teig mit der Sojamischung bestreichen. Dabei einen ca. 2-3 cm dicken Rand frei lassen.
  7. Die Pfirsichscheiben darauf verteilen und nun den Rand des Teiges umklappen, so dass ein dickerer Rand entsteht.
  8. Ich persönlich habe diesen Schritt ausgelassen, aber wer mag kann nun noch etwas Zucker darüber streuen.
  9. Die Galatte nun für 30-40 Minuten in den Ofen geben. 

Das war's schon. Ihr seht es ist wirklich kein Arbeit und perfekt für einen kurzfristig angekündigten Besuch oder spontane Kuchenlaune!

So, was meint ihr? Ist es eher eine Galatte oder eine süße Pizza geworden?=) Viel Spaß beim Backen

Love,
Krisi

Kommentare:

  1. Super Idee! Fast wie ein süßer Flammkuchen- also voll mein Ding :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara
      Vielen Dank=) Stimmt ist ähnlich, nur der Teig ist ein anderer...Ich sollte das mal mit Flammkuchenteig machen, eine sehr gute Idee!!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Wow, das sieht richtig gut aus! Das könnte ich jetzt auch essen - mit einer Kugel Vanilleeis zur Abkühlung:D
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie
      Vielen Dank, das freut mich sehr=) Oh ja, mit eine Kugeleis die dann langsam schmilzt...hmmmm traumhafte Idee!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. ;) stimmt, so eine galette ist echt lecker. und die vanillenote stell ich mir noch extra köstlich vor. gute idee!
    ♥ nadin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa=) Ich liebe Vanille, kommt bei mir eigentlich immer Gebäck, yummy=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen