Tabouleh mit Amaranth

Hallo Zusammen

Tabouleh (oder auch Taboulé) ist ein Salat aus der libanesischen Küche. In der klassischen Variante wird dieser mit CousCous zubereitet, ich habe mich aber dieses Mal für Amaranth entschieden. Auch das Gemüse das ich hinzugefügt habe ist nicht unbedingt ganz typisch, aber nun ja…;)


Ich liebe Amaranth, ob gepoppt, als ganzes Korn, oder gemahlen. Bisher habe ich Amaranth hauptsächlich im Müsli gegessen, ab und zu auch als einfache Beilage. In dieser Salatform schmeckt der Amaranth wunderbar und liefert alle wichtigen Aminosäuren. Der Salat erfrischt und eignet sich meiner Meinung nach besonders an so heißen Tagen wie momentan=)




Zutaten:
  • 1 Tasse Amaranth
  • 2 Tassen Brühe
  • 1/2 Gurke
  • 1 Tomate
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • 1/2 Knolle Sellerie
  • 4 Stangensellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • Cayenne Pfeffer
  • 3-4 EL Olivenöl
Zubereitung:
  1. Den Amaranth nach Backungsbeilage zubereiten und auskühlen lassen. Die Masse wird klebrig sein und ungefähr eine Konsistenz von Grießbrei haben, lasst euch davon nicht abschrecken.
  2. Den Amaranth direkt mit Olivenöl und Cayennepfeffer würzen. Wer mag kann auch noch Essig hinzufügen.
  3. Die Kräuter, Knoblauch und das Gemüse klein schneiden. Ich mag es wenn alles sehr klein geschnitten ist, aber das könnt ihr nach Belieben machen.
  4. Wenn der Amaranth ausgekühlt ist, alles Gemüse dazugeben und gut umrühren. Nun verliert auch der Amaranth seine breiige Konsistenz und wird etwas körniger!
  5. Lasst das Tabouleh noch ein mal etwas durchziehen, so dass sich alle Zutaten verbinden.
  6. Voila- Fertig
Esst ihr auch so gerne Tabouleh im Sommer?


Love,
Krisi 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen