Bunter Kartoffelsalat

Hallo Zusammen

Könnt ihr euch noch an meine Polenta Obsession erinnern? Yup, davon bin ich losgekommen direkt hin zu den Kartoffeln. Gleich wie bei Polenta war ich davor nie ein großer Kartoffel-Fan und seit ca. 1 1/2 Woche könnte ich jeden Tag Kartoffeln essen. Am liebsten in Form von Salaten bunt gemixt oder ohne Fett im Backofen gebacken…

Heute seht ihr einer meiner Kartoffelsalate die ich unheimlich gerne esse…



Zutaten (für 2-3 Personen):

Zubereitung:
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Aubergine
  • 1-2 Stangen Lauch
  • 2 Tomaten
  • 1 EL Öl (Wer mag 2-3 EL)
  • 2 EL Apfelessig oder Weinessig
  • 1 Tl Senf (Wer mag mehr)
  • Eine Prise Salz
  • Pfeffer
  • Optional: Cayenne Pfeffer, Senfkörner, Schnittlauch
  1. Die Kartoffeln gründlich bürsten und dann mit Schale im Dampftopf
    dämpfen bis sie weich sind, aber nicht zerfallen. (Wer keinen
    Dampftopf hat, kocht die Kartoffeln normal in Wasser bin sie gar sind).
  2. Währenddessen das Dressing anrühren und zur Seite stellen.
  3. Die Aubergine und Tomate in kleine Stücke schneiden, den Lauch
    in feine Ringe.
  4. Eine Pfanne erhitzen und darin die Aubergine anbraten. Wenn sie leicht
    weich wird, den Lauch dazugeben und noch mal ca. 3-5 Minuten braten.
    (Ich mag es wenn der Lauch noch knackig ist und lass ihn deswegen
    nicht sehr lange mitbraten, nur so lange das die Schärfe etwas genommen
    wird. Ihr könnt ihn auch ganz weich braten, lasst euren Geschmack bestimmen..)
  5. Wenn alle Zutaten fertig sind alles in eine Schüssel geben und mit dem
    Dressing übergießen und kräftig durchrühren. Nun mindestens 30 Minuten
    ziehen lassen und vor dem servieren noch ein mal abschmecken.


Wie esst ihr Kartoffelsalat am liebsten? Eher traditionell oder auch gerne mit anderen Zutaten?

Love,
Krisi

Kommentare:

  1. Interessante kartoffelsalat variante. Sicher leichter ala mein favorit mit creme fraiche. 😂

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich leichter, aber ein Kartoffelsalat darf ja auch ruhig mal deftiger sein;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Huhu Krisi,
    ich bin ein totaler Fan von Kartoffelsalat. Den gab es in meiner Kindheit oft: An Heiligabend, als Reiseproviant auf der Fahrt in den Urlaub oder eben einfach so. Am liebsten mag ich ihn ganz klassisch: Mit Mayo und sauren Gurken ;-). Ist wohl ein Relikt aus Kindheitstagen. Doch auch andere Zubereitungsarten probiere ich gern aus, ich finde, Kartoffelsalat ist herrlich wandlungsfähig. Und wenn es dann auch noch neue Kartoffeln sind... genial :-)!
    Liebe Grüße
    Kirschbiene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kirschbiene
      Ja bei vielen meine Freunden ist Kartoffelsalat auch ein klassisches Weihnachtsessen, aber uns gabs immer Knödel;) Als Reiseproviant und im Schwimmbad gabs den dafür auch oft bei uns, früher auch mit Mayo später dann mit Öl;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen