Quinoa Salat #2 Raw Vegan

Hallo Zusammen

Heute gibt es ein weiteres Gericht das sich perfekt an heißen und etwas fauleren Tagen eignet, da es überhaupt nicht viel Arbeit macht und eben roh ist…


Ich wusste bis vor kurzem nicht das Quinoa auch roh gegessen werden kann, wird dieser aber eingeweicht ist es kein Problem. Das eingeweichte Wasser muss einfach weggeschüttelt werden und es muss lang genug ziehen können, dann verhält es sich genau gleich wie wenn es gekocht wird. Rohes Quinoa ist nun eine tolle Bereicherung in meiner Küche, da es mir die Kochzeit spart aber auch weil dadurch alle wertvollen Vitamine und Mineralien erhalten bleiben, die sonst durch das kochen zerstört werden. Jetzt im Sommer genieße ich das sehr, im Winter wenn es kalt ist werde ich es aber sicher auch wieder Kochen, dann gibt's es nicht besseres als eine warme Mahlzeit=)



 Zutaten:
 Zubereitung:
  • 200 g (Buntes) Quinoa
  • 4 Pilze
  • 1 Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 3 (Gelbe) Karotten
  • 1 EL Olivenöl (Wer mag nur zu…)
  • 1 EL Apfelessig oder Zitronensaft
  • 1/2 Bund Minze
  1. Quinoa über Nacht einweichen, mindestens aber 8 Stunden!
  2. Vor der Verarbeitung das Wasser abgießen und die das Quinoa spülen und mit einen Papiertuch trocken tupfen.
  3. Die Karotten und Zucchini fein raspeln. Die Pilze und Tomate klein schneiden.
  4. Minze klein hacken und ein paar Blätter zur Dekoration zur Seite legen.
  5. Nun alles in eine große Schüssel geben, dass Olivenöl und den Essig dazugeben und kräftig verrühren. Mindestens eine halbe Stunde zur Seite stellen und alles gut durchziehen lassen.
  6. Kurz vor dem Servieren die Deko-Minze darauf verteilen und fertig!

Ihr könnt natürlich jedes beliebige Gemüse für diesen Salat verwenden und ich euch nicht an meine Angaben halten, dass ist nur eine Idee und ich verwende auch jedes Mal die Sorten die ich gerade im Kühlschrank habe….

Habt ihr Qunioa schon roh gegessen?

Liebe Grüße,
Krisi

Kommentare:

  1. Hallo Krisi,
    zuerst mal vielen Dank für deinen netten Kommentar bei mir.
    Einen schönen Blog hast du und den Tipp mit dem rohen Quinoa, nur eingeweicht, finde ich phänomenal! Werde ich gleich heute Abend ausprobieren und testen.
    Es grüßt die BIlla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Billa
      Danke auch für dein Kommentar, das freut mich sehr=)
      Oh ja, ich hoffe es wird dir schmecken...=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Das sieht klasse aus! Quinoa habe ich noch nicht roh gegessen, aber ich wollte es auch mal ausprobieren. Da bietet sich dein Rezept ja gleich an!
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie
      Dankeschön=) Ja unbedingt probieren, ich bin begeistert!!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Hallo Krisi,
    sehr interessant. Ich koche Quinoa ja ganz regelmässig, aber "nur" eingeweicht, also roh, hab ich es noch nie gegessen. Hatte davon auch noch nie gehört. Nur mit Bulgur habe ich das mal so gemacht. Jetzt wo ich weiss, dass das auch geht, werde ich es bald mal probieren - bin gerade sowieso auf dem Rohkost-Trip, da ist das eine wunderbare anregung. Danke!
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah
      Ich habe das noch nie von Bulgur gehört, sehr interessant...werde ich mal probieren;) Ja wenn du gerade auch auf dem Rohkost-Trip bist, dann passt das wirklich wunderbar. Viel Spass beim ausprobieren=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Tolle Fotos, megatolles Rezept :-). Ich wusste irgendwann mal, dass man Quinoa roh essen kann, hab das zwischenzeitlich wieder vergessen. Wie schmeckt es denn im Vergleich zu gekochtem Quinoa? Sind die Körner noch hart, oder ist kein Unterschied bemerkbar? Ich lese Deinen Blog sehr gerne :-). Liebe Grüße fraujupiter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo FrauJupiter
      Erstmal vielen Dank, das freut mich so sehr!
      Die Körner sind meines Erachtens nur etwas härter als gekocht...Ansonsten gibt es kaum einen Unterschied. Sie platzen sogar genauso auf wie wenn sie gekocht werden...=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Liebe Krisi,
    Quinoa ohne Kochen? Genial! Wenn das mal nicht eine tolle Bereicherung für die Sommerküche ist! Dazu sieht der Salat richtig gut aus, jetzt habe ich auch Lust auf Quinoa. Mal sehen, ob nachher noch ein Paket im Einkaufsbeutel landet :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia
      Ich hoffe du probierst es, schmeckt wirklich lecker und kann ja auch nach jedem Geschmack abgeändert werden=) Rohes Qunioa ist wirklich eine Bereicherung, besonders im Sommer=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Schaut total lecker aus. Schmeckt es denn anders als die gekochte Variante?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne
      Vielen Dank, das freut mich sehr=) Jein..vom Geschmack her ist es genau gleich, aber die Körner sind etwas fester als wenn sie gekocht werden. Aber sie platzen auch so auf, wie wenn sie gekocht werden, sie haben nur ein klein bisschen mehr biss...!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen