Pfirsichkuchen

Hallo Zusammen

Obwohl das Wetter momentan eher nach Herbst schreit, habe ich dennoch ein eher sommerlichen Kuchen für euch. Abgesehen von der Wartezeit der Hefe geht das Rezept sehr rasch. Ich habe Weinbergpfirsiche verwendet, einfach weil wir noch sehr viele Zuhause haben, der Kuchen schmeckt aber auch sehr lecker mit Zwetschgen oder Aprikosen!


Dieses mal habe ich übrigens etwas weniger Frucht genommen, weil ich nicht wieder einen zu wässrigen Kuchen wollte, ich hatte dieses mal aber getrost mehr nehmen können…haihaihai, wie man´s macht, ist es nicht recht;)


Zutaten: Zubereitung:
Hefeteig:
  • 100 g Dinkelmehl, Vollkorn
  • 75 g Weißmehl (Kann natürlich auch nur Dinkel- oder Weißmehl verwendet werden)
  • 10 g Hefe
  • 1 EL Xylit (oder Zucker) 
  • Prise Salz
  • 15 g Kokosöl oder Butter (oder Margarine)
  • 120 ml Sojamilch
 Belag:
  • 50 g Haferflocken
  • 25 g Rohrzucker
  • 3-4 Weinbergpfirsiche (Ich habe 2 genommen, 3-4 wären perfekt gewesen)
  1. Die Mehle mischen und das Xylit dazugeben.
  2. Die Sojamilch auf Handwärme aufwärmen und die Hefe darin
    auflösen.
  3. Die Sojamilch mit der aufgelösten Hefe dazugeben und zu einen glatten
    Teig kneten. Der Teig sollte weich sein und nur ein wenig kleben.
  4. Nun den Teig für 45 Minuten gehen lassen oder mindestens auf doppelte
    Größe.
  5. Wenn der Teig aufgegangen ist den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  6. Die Weinbergpfirsiche zu dünnen Schnitzen schneiden.
  7. Die Form mit Backpapier auslegen, etwas Mehl darauf verteilen und den
    Teig ausrollen oder mit den Finger an die Form anpassen.
  8. Mit einer Gabel ein paar Mal in den Teig stecken und dann die Pfirsiche
    darauf verteilen.
  9. Die Haferflocken mit dem Zucker mischen und über den Kuchen geben.
  10. Im Ofen für 45 Minuten backen.


Der Kuchen ist sehr lecker und liegt nicht schwer im Mage was ich sehr angenehm finde. Die Haferflocken-Mischung kann natürlich auch mit den richtigen Streuseln ersetzt werden, aber ich habe diese Variante in einem Buch gesehen und finde sie sehr lecker und zudem vegan;)

Ich bin übrigens mächtig stolz auf mich einen Kuchen mit Hefeteig gebacken zu haben*hust*=) Ich bin ja, wenn es Hefeteig betrifft doch eher Back-faul und scheue diese Rezepte, aber nun muss ich mein Vorsatz mehr mit Hefe zu backen endlich wahr werden lassen…Ganz lange stehen schon Hefeschnecken auf meiner Liste…!


Wie geht es euch mit Hefeteig? Seid ihr da auch eher faul und greift doch zu schnelleren Rezepten? Und kommt ihr auch schon langsam in Herbststimmung…Diese Woche ist zwar das Wetter etwas besser, aber wirklich heiß ist es auch nicht…

Kommentare:

  1. Wow schaut das lecker aus! So fruchtig und frisch !
    Ich habe auch immer ein wenig Respekt vor Hefeteig um ehrlich zu sein ^^ hatte bisher auch schon einige Missgeschicke damit :D

    Liebe grüße Chrissi
    vom chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi
      Vielen Dank=) Ja, so geht es mir eben sonst auch immer, deswegen musste das jetzt dringend geändert werden..Ich hatte einmal ein Missgeschick beim einem Pizzateig, und dann standen die Gäste da und mein Teig war immer noch nicht aufgegangen weil ich abgelaufene Hefe verwendet hatte, oh man;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Wow, dein Kuchen ist ja ein Träumchen :) Sieht köstlich aus... Hätte jetzt auch gern ein Stück davon.
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank Ela, das freut mich=)
      Ich würde dir ja wirklich gerne ein Stück geben, wenn wir nicht schon alles aufgegessen hätten:(
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Das sieht wirklich sehr lecker aus Krisi:-) Das mit den Haferflocken ist eine super Idee!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sia
      Vielen Dank, darüber freue ich mir sehr=)Die Haferflocken werden richtig schön knusprig in Verbindung mit dem Zucker, schmeckt super lecker!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Mmmhh da bekomm ich sofort Lust drauf ihn sofort nachzubacken! :-)
    Danke für diese tolle Rezeptidee!!
    Liebste Grüße, Carina♥ von www.golden-avenue.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carina
      Dankeschön, viel Spass beim nachbacken=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Hmm der Kuchen sieht sehr lecker aus und klingt echt gut! Ich liebe frischen Hefeteig :)
    Grüüüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana
      Dankeschon=) Ja HEfeteig ist super lecker, aber meistens eben auch eher "nervig" zuzubereiten, wobei dieser eigentlich recht schnell geht=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Sieht seeehr lecker aus und das Rezept ist auch sehr interessant! Werde ich auf jeden Fall mal nachbacken :)

    Vielleicht hast du ja auch mal Lust bei mir vorbeizuschauen? :) Mache auch gerade eine Blogvorstellung!

    Liebe Grüße ♥
    http://deardiarybrn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karo
      Vielen Dank, das freut mich=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen