Polenta-Pizza

Hallo Zusammen

Und schon sind wie beinahe in der Mitte vom August, ist das nicht verrückt? Die Zeit rast so schnell. Ich habe jetzt noch eine Woche Urlaub vor mir und hoffe hoffe so sehr das das Wetter wenigstens noch ein bisschen mitspielt.

In meinen vorletzten Post "Little things I learned..." habe ich euch bereits ein Bild von meiner Polenta-Pizza gezeigt, heute folgt das Rezept dafür.


Die Pizza ist wirklich so einfach zu machen, dass es gar nicht viel Anleitung braucht, besonders da sie nach Geschmack und Belieben geändert werden kann…Hier ist meine Variante:



Zutaten: Zubereitung:
  • 200 g Polenta
  • Wasser oder Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 EL Wasser
  • getrockneter Oregano u. Rosmarin
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 grüne Paprika
  • 1 große Tomate
  • Wer mag: Käse
  1. Polenta nach Anleitung zu bereiten.
  2. Währenddessen das Gemüse zu schneiden. Tomatenmark mit Wasser zu einer cremigen Soße vermengen und würzen. (Nach Bedarf mehr Wasser verwenden, ganz nach Belieben).
  3. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  4. Wenn die Polenta fertig ist auf ein Backofenbleck mit Backpapier geben und mit einen Löffel oder Nudelholz glatt streichen/ausrollen. Ich habe versucht den Teig sehr dünn zu streichen, was ein bisschen an der Geduld nagt aber ich bevorzuge den Teig so. Er kann auch dick ausgerollt werden.
  5. Den Teig nun etwa A) 30 Minuten auskühlen und antrocknen lassen oder B) für 5 – 10 Minuten in den Ofen geben, so dass er schon etwas knusprig wird und sich später nicht komplett mit der Soße vollzieht und durchweicht ist.
  6. Wenn der Teig getrocknet ist die Soße und das Gemüse darauf verteilen und  die Pizza im Ofen backen. 

Das Rezept ist perfekt für Polenta-Liebhaber wie mich, aber auch wenn man große Lust auf Pizza hat und keine Lust und Zeit hat zu warten bis der Hefeteig fertig ist;)
An Spielraum ist euch alles überlassen. Statt Tomatensoße kann Pesto verwendet werden, Gemüse nach Belieben, Käse ist nicht nur auf der Pizza möglich (wie es mein Freund auf einen Teil seiner Seite wollte) sondern auch schon im Teig, z.B. Parmesan. Sehr fein ist auch die Version mit frischen Tomaten und Rucula…Schaut einfach was eurer Kühlschrank her gibt und ab in die Küche;)

Habt ihr schon Polenta-Pizza probiert? Wenn ja, seid ihr auch so begeistert?

krisi

Kommentare:

  1. Hihi :) Eine lustige Idee find ich. Aber kurz ne Frage: Ist Polenta prinzipiell besser als z.B. normaler Pizzateig? Weißt du das zufällig? Oder ist das einfach dein Geschmack?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina
      Danke für dein Kommentar=)
      Jein...Polenta ist sicher besser für die mit Gluten-Unverträglichkeit, da es kein Gluten enthält. Es enthält viel gute Mineralien wie z.B. Kieselsäure, aber auch ein Pizzateig aus Vollkornmehl kann gut sein. Generell kommt es auf die Herstellung an. Wenn die Polenta mit Sahne und Öl zubereitet wird ist sie sicher nicht ungesunder als ein normaler Pizzateig;) Ich habe sie nur mit Wasser und ohne Öl gemacht und damit ist sehr durchaus gesund und bietet Nährwerte. Ein Vollkornpizzateig aber auch...normales helles Mehl dagegen ist nicht mehr sonderlich gesund, kommt aber auf ungefähr auf die gleiche Kalorienzahl wie Polenta, nur halt ohne Nährwerte...
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Boah, was für ne coole Idee.
    Das muss ich unbedingt auch mal machen. Ich bin nämlich kein Fan von Hefeteig machen, auch wenn ich sonst gerne backe. Das klingt nach einer tollen Alternative. Bin schon mal gespannt, wie das schmeckt.

    Liebe Grüße
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa
      Vielen Dank=) Ja ist wirklich eine leckere Alternative, aber klar, wenns richtig Pizza sein soll, dann brauchts ne richtige Pizza. Aber ab und zu, besonders wenn man Polenta so sehr wie ich mag, ist das echt was Feines=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Ich mag das auch mit Hirseboden oder Kartoffelstampf... Pizza geht immer gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da gibst du mir aber eine tolle Idee, das werde ich probieren. Klingt beides sehr lecker...! Danke!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Huhu Krisi, dass wir beide Polenta lieben, haben wir ja schon festgestellt, nicht wahr ;-)? Die Idee der Polentapizza werde ich bestimmt mal aufgreifen und könnte mir vorstellen, sie mit Hefeschmelz zu überbacken.
    Liebe Grüße
    Kirschbiene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Kirschbiene
      Hihi, ja genau;) Klingt gut, wie machst du den Hefeschmelz?
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen