Lebkuchen–Muffins

Hallo Zusammen

Ich kann momentan nicht genug von Lebkuchengewürz bekommen…In meinem Porridge, in meinen Pumpkin Spice Latte, in Kuchen und so weiter…Also liegt es nur nah das ich das Gewürz nun auch mal “richtig” einsetzen musste. Lebkuchen-Muffins klangen genau richtig.. Im Grunde ist es einfach Lebkuchenteig in Muffin – Förmchen=)
Mensch waren die lecker. Die werden schon sehr bald wieder nachgebacken werden. Die Muffins sind nicht ganz so fluffig, wir normale Muffins, was einfach an dem Lebkuchenteig liegt. Aber es passt, weil es ja Lebkuchen ist=)


Also, unbedingt probieren. Das Rezept ist wie immer schnell und einfach!
 


Zutaten (10 – 12 Muffins):

Zubereitung:
  • 250 g Mehl (Ich habe Vollkornmehl verwendet)
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 2 EL Kakaopulver
  • 150 g Honig (oder Kokosblütensirup)
  • 2 EL neutrales Öl
  • 4 EL Sojamilch
  • 2 MyEy Vollei (Oder 2 Eier)
  1. Den Honig/Sirup mit Milch und Öl in einer Pfanne langsam unter rühren erhitzen.
    (Achtung: Wer Vollkornmehl verwendet nimmt jetzt nicht nur 4 EL Milch, sondern ca. 6 EL)
  2. Ca. 10 Minuten auskühlen lassen.
  3. Die 2 Myey Mischung dazugeben und nochmals rühren. (Wer richtige Eier verwendet, lässt die Honig – Mischung mindestens 15 Minuten auskühlen, sonst gibt es Rührei;))
  4. Das Mehl in eine Schüssel sieben.
  5. Backpulver, Kakao  und Lebkuchengewürz untermischen.
  6. Nun die Honigmischung zum Mehl dazugeben und kräftig verrühren. Der Teig ist klebrig, nicht wundern.
  7. Die Muffins bei 180 Grad (160 Grad Umluft) für 20-25 Minuten backen. 


Anstatt Öl kann natürlich auch Butter verwendet werden, das sind dann 70 – 75 Gramm Butter. Eigentlich wird auch noch Zucker hinzugefügt, aber mir waren die Muffins schon so süß genug. Wer mag kann aber auch noch 75 Gramm braunen Zucker hinzufügen, dann bitte direkt zum Honig in die Pfanne!


Esst ihr Lebkuchen auch so gerne? Habt ihr  dieses Jahr schon welche gegessen oder sogar selber gemacht? Für mich ist es übrigens das erste Mal das ich Lebkuchen gebacken habe!


Kommentare:

  1. Hört sich interessant an und würde ich gerne mal probieren :)
    Hab einen wunderschönen Tag ♥
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alewtina
      Dankeschön für dein Kommentar, das freut mich!
      Dir auch einen wunderschönen Sonntag!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Yum! Lebkuchen-Muffins hören sich nach einem super-leckeren Weihnachtsküchlein an! : )

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Vielen Dank, das freut mich sehr...Sie sind auch wirklich feine Weihnachtsküchlein, da kommt die Weihnachtsstimmung bei essen richtig hoch=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Lecker, lecker, lecker! Ich liebe Lebkuchen...und alles was dazu gehört!!
    Tolles Rezept für einen Adventssonntag!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny
      Dankeschön=) Ja, passt wirklich perfekt zu einem Adventssonntag, der ja schon bald kommt, hui...!Also ich werde sie auch sicher wieder backen, schmecken sooo fein;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Lebkuchengewürz im Porridge! Das ist mal eine Idee, das werde ich gleich morgen ausprobieren :) Lebkuchen-Muffins hören sich auch sehr gut an.

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liv
      Ja, im Porridge schmeckt es soo fein. Ich habe sogar schon überlegt ein Blogpost dazu zuschreiben (weil es eben so lecker und winterlich ist), aber den scheint mir das Rezept doch zu simple;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Liebe Krisi,
    non Lebkuchen kann ich in der Weihnachtszeit niiiiie genug bekommen!
    Was für eine tolle Idee, diesen köstlichen Klassiker neu zu "verpacken"! :-)
    Viele herzliche Grüße
    Mia vonLiebe Ronja,
    ich liebe ja den Geschmack von Granatapfelkernen und Scones sind sowieso immer eine kleine Sünde wert! :-)
    Bei Deinen tollen Bildern bekomme ich auch gleich noch viel mehr Lust auf Weihnachten!
    Viele herzliche Grüße
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia
      Ich auch nicht, Lebkuchen sind einfach zu lecker;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Ohja, Lebkuchengewürz geht immer! Die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit, da freut man sich gleich doppelt :)

    Alles Liebe
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin
      Das stimmt, Lebkuchen stimmt perfekt auf die schöne Weihnachtszeit ein=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  7. Hmm, ich liebe Lebkuchen, wie toll den Geschmack mal in einem Muffin zu verpacken :)

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michèle
      Dankeschön, das freut mich!=)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  8. Danke für dein liebes Kommentar. Ab und zu ein bisschen Schokolade schadet ja nicht und ist auch mal ganz lecker ;)
    Deine Lebkuchenmuffins klingen super. Lebkuchengewürz gehört zur Vorweihnachtszeit für mich einfach dazu und für zwei Weihnachtsmärkte, an denen wir dieses Jahr teilnehmen, wurden letztes Wochenende über 200 Lebkuchen als Anhänger bzw normale Plätzchen gebacken. Ich mag ja schon alleine diesen Geruch nach Weihnachten, der sich beim backen automatisch in der Wohnung verbreitet und deine Lebkuchenmuffins werde ich definitiv auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Akosua

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Akosua
      Wow, 200 Lebkuchen...Da bin ich noch weit von entfernt und kann wohl noch einiges lernen;) Viel Erfolg auf den Weihnachtsmärkten!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  9. Mh, Lebkuchen esse ich auch sehr gerne, aber Spekulatius liebe ich doch ein bisschen mehr! Das Rezept klingt jedenfalls super;)
    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie
      Oh Spekulatius sind auch super, da sage ich auch nicht Nein;)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  10. Ohh, die hören sich verdammt lecker an! Originale Lebkuchen mag ich ehrlich gesagt überhaupt nicht, weil ich da die Konsistenz einfach nicht leiden kann - den Geschmack an sich liebe ich aber! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mara
      Vielen Dank, das freut mich=)Ich habe früher auch keine Lebkuchen gemocht, mitllerweile mag ich sie aber sehr gerne, nur nicht die gefüllten, da mag ich die Konsistenz mit der Marmelade auch nicht, und sie sind mir auch zu süss:)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen