Chia–Flohsamenschalen-Pudding: Der perfekte Sommersnack

Hallo Zusammen

Auch wenn das Wetter momentan nicht mehr ganz so heiß ist, so kommt es ja doch hoffentlich bald wieder…Den dieser Snack ist wirklich perfekt für heiße Sommertage, besonders wenn es gekühlt aus dem Kühlschrank kommt. Natürlich passt es auch im Frühling, Herbst und Winter, aber da ich an heißen Tagen generell weniger Hunger habe, und nichts schweres Essen möchte, gibt dieser Pudding eine perfekte Abwechslung zu den sonstigen Früchten die immer esse. Es ist vegan, glutenfrei und rohköstlich. 
Chia - Flohsamenschalen Pudding

Chiasamen sind ja mittlerweile schon so bekannt, dass ich darüber wohl kaum mehr schreiben muss. Ich verwende sie nicht täglich und wechsle sie immer mit Leinsamen ab. In diesen Pudding mag ich sie aber lieber als Leinsamen.

Flohsamenschalen (FSS) sind zwar keine Nährstoffbooster, punkten aber mit der wunderbaren Quellkraft und den damit verbunden Vorteile im Darm. Und was sie da leisten lässt sich wirklich sehen: Sie sorgen dafür das Zucker langsamer im Darm aufgenommen wird und somit nicht so schnell ins Blut gelangt, dadurch kann der Blutzuckerspiegel gesenkt werden. Es hilft aber nicht nur mit Zucker, sondern auch mit den Blutfettwerten. FSS binden dank den Schleimstoffen Cholesterin und Triglyceride und hilft, wenn die Werte zu hoch sind, diese im Stuhl auszuscheiden.
Und wer unter einen trägen oder überproduktiven Darm leidet findet auch gleich Hilfe. Es bindet Flüssigkeit, wenn zu viel davon da ist und wirkt aber auch umgekehrt in dem es stark aufquellt und den Darm anregt. Ein perfekter Allrounder, z.B. auch im Urlaub!

Chia - Flohsamenschalen - Pudding
Ich verwende die Flohsamenschalen besonders gerne in diesem Pudding, weil sie unheimlich schnell aufquellen (viel schneller als Chiasamen), nicht wie die Chiasamen mindestens ein paar Stunden eingeweicht werden müssen, um ihre Wirkung zuentfalten und weil sie neben den positiven Wirkungen auch fettfrei sind. Den auch wenn ich darauf achte gesunde Fette zu mir zu nehmen, so lebe ich doch fettarm und für eine gute Portion Pudding bräuchte ich doch 2 – 3 EL Chiasamen (da diese nicht so stark aufquellen wie die FSS) und das ist mir eindeutig zu viel des Guten;)
Nun aber genug geschnattert, hier ist mein Rezeptvorschlag:

Zutaten (1 Glas): Zubereitung:
  • 1 TL Chiasamen + 2 EL Wasser
  • 1 TL Flohsamenschalen + 3 - 5 EL Pflanzenmilch nach Wunsch
  • 1 TL rohe Kakao Nips
  • 1 weiche Nektarine oder Pfirsich
  • Ca. 10 g Amaranth gepoppt.
  • Etwas Zimt oder Vanillepulver
  1. Die Chiasamen über Nacht in Wasser einweichen. (Wichtiger Schritt, sonst können die Nährstoffe vom Körper nicht aufgenommen werden).
  2. 10 – 15 Minuten bevor der Pudding serviert werden soll, die restlichen Zutaten zubereiten.
  3. Dafür die Flohsamenschalen zum Chiapudding dazugeben und die Pflanzenmilch dazu gießen. Mit Zimt oder Vanille würzen.
  4. Zur Seite stellen und 10 Minuten quellen lassen.
  5. Währenddessen die Nektarine schälen (wenn sie wirklich reif ist, kann man die Haut ganz einfach mit dem Messer abziehen). Wenn die Nektarine noch nicht sehr reif ist, kann die Schale auch mitverarbeitet werden!
  6. Die Nektarine halbieren und 2 – 3 Scheiben zur Dekoration abschneiden. Den Rest mit dem Pürierstab oder einen Mixer pürieren.
  7. Nun in ein Glas die Hälfte des Puddings geben. Den Amaranth darüber verteilen und dann das Pfirsichpüree. Anschließend wieder Pudding und dann mit den Nektarinen Scheiben und den Kakao Nips dekorieren.
Der Pudding hat durch die reifen Nektarinen genügend natürliche Süße. Sollten die Nektarinen noch nicht reif sind, könnt ihr etwas Kokosblütensirup oder ähnliches dazu geben. Natürlich könnt ihr auch jede andere Frucht verwenden, jetzt passen besonders Erdbeeren oder andere Sommerbeeren. Die Flohsamenschalen schmecken eher geschmacksneutral, deswegen gebe ich gerne Zimt oder Vanille dazu!

Chia - Flohsamenschalen Pudding
Noch eine wichtiger Hinweis, aufgrund der hohen Quellkraft ist es wichtig wirklich viel dazu zutrinken und besonders Einsteiger sollten nicht mehr als 1 TL der FSS verwenden. Ansonsten kann der positive Effekt der quellenden Wirkung der Chia – und Flohsamenschalen nach hinten los gehen und zu Verstopfung führen, und das möchte wirklich keiner;) Also bitten immer ein großes Glas Wasser dazutrinken!
Kennt ihr Flohsamenschalen und habt ihr sie schon probiert?
Love, Krisi

Kommentare:

  1. noch nie davon gehört, klingt aber auch nach superfood

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa
      Ja ist auch eher unbekannt;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Mmh, schaut lecker aus! Mit Flohsamenschalen habe ich auch schon experimentiert und mal veganen Mozarella gemacht. Die Konsistenz war echt der Hammer, aber geschmeckt hat er leider nicht nach viel.
    Tolle Idee die Schalen süß zu kombinieren.

    lg Iren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene
      Oh du hast den veganen Mozarella schon probiert, ich leider noch nicht:(Das er nicht nach viel schmeckt kann ich mir vorstellen, die Flohsamenschalen haben ja nicht wirklich viel Eigengeschmack, deswegen gebe ich auch gerne Zimt, Vanille und Früchte dazu;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Hallo Krisi,

    den Pudding muss ich auch unbedingt mal ausprobieren! :-) Ich habe noch eine Packung Flohsamenschalen im Schrank stehen, die unbedingt mal wegmuss. Hatte die mal ursprünglich gekauft um damit veganen Mozzarella zu machen...

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sina
      Von dem veganen Mozarella habe ich auch schon gehört, allerdings auch noch nie probiert;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Shiaseeds ja, das kenne ich, aber Flohsamenschalen gar nicht! Gut, dass du dieses Rezept mitteilst, es gefällt mir immer, was neues zu entdecken :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maily
      Ja Chiaseeds sind auch wirklich die bekannteren;)Freut mich das dir das Rezept gefällt!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Oh, mit Flohsamenschalen habe ich schon zweimal das Life Changing Bread gebacken, da diese gut quellen. Das schmecht so gut, kennst du das Brot?
    So pur habe ich sie noch nicht probiert, werde ich aber auch nochmal ausprobieren : )
    Kann man damit auch noch andere Dinge/Gerichte herstellen? Ich kenne die Flohsamenschalen sonst nur als Mittel gegen Verstopfung :D

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Ich glaube ich habe schon von dem Brot gehört, das ist mit ganz vielen Nüssen, oder? Werde mal auf deiner Seite schauen, hihi;)
      Anscheinend kann man mit Flohsamenschalen auch veganen Mozarella herstellen, das habe ich aber noch nicht probiert=)
      Als Verstopfungsmittel - oder aber auch Durchfallmittel kenn ich es auch, da muss man es dann aber etwas anders dosieren;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen