Little things I learned…(Juni 2015)

Hallo Zusammen

Es fällt mir etwas schwer auf diesen Monat zurück zu blicken, nicht weil etwas Schlimmes passiert ist, sondern weil ich mich so sehr auf den neuen Monat freue. Ich mag mich nur darauf konzentrieren. Ich muss nur noch diese Woche arbeiten und danach gehen mein Freund und ich in den Urlaub und ich kann es kaum erwarten…
Aber dennoch, ich mag diese kleine Tradition auf meinen Blog, die monatliche Zusammenfassung von Ereignissen, Gedanken oder Ähnliches…Und deswegen beginnen wir nun auch direkt:
Little things I learned…
  1. Kennt ihr Jean Ziegler? Er ist Soziologe und Professor, er hat 8 Jahre als Sonderberichterstatter der Uno für das Recht auf Nahrung gearbeitet und ist heute Vizepräsident des beratenden Ausschusses der UNO-Menschrechtsrats. Somit hat Jean Ziegler einiges erlebt und auch einiges zu berichtet. Jean Ziegler hat viele aufrüttelnde Bücher geschrieben, damit schon den Hass einiger Bänker und Wirtschaftler auf sich gezogen, aufgehört hat er deswegen nicht. Das aktuellste Buch das ich von ihm lese heißt “Ändere die Welt”. Darin schreibt er in 10 Kapiteln wie die Ungleichheiten zwischen Menschen entstehen und es werden Ursprung und Funktion von Ideologien auf der einen Seite und der Wissenschaft auf der anderen Seite aufgezeigt. Er schreibt darüber, dass die Menschen nie so sind, wie sie zu sein glauben und wie sich die Entfremdung des Bewusstsein in den letzten 30 Jahren enorm zugenommen hat. Er ruft auf zum Kampf gegen die kannibalische Weltherrschaft und reflektiert sein berufliches Wirken.
    Ich habe noch nicht das ganze Buch durchgelesen, da es sicher kein Buch ist das man so einfach nebenher liest. Ich muss immer wieder Pausen machen und über das gelesene Nachdenken. Ich empfehle dieses Buch wirklich jedem zu lesen, aber nicht nur dieses auch die anderen Bücher sind augenöffnend und sollte von allen Menschen gelesen werden. Besonders empfehle ich da “Das Imperium der Schande” und “Wie lassen sie verhungern”.
  2. Von den ersten Thema, zu einen ganz leichten (Achtung, gleich werdet ihr das Wortspiel verstehen, hoho). Ich habe diesen Monat besonders viel mit verschiedenen Pestos und Soßen experimentiert. Besonders beliebt waren mir dabei Rezepte die roh gegessen werden können und einfach in den Mixer geschmissen werden. Zu einem weil sie schnell gemacht sind und zum anderen weil mir an heißen Tagen sowieso nicht wirklich nach kochen ist. Besonders gelungen sind mir dabei zwei Pesto zu denen auch bald ein Blogpost kommt. Eine fettfreie  grüne Basilikum – Pesto und eine rote fettfreie Tomaten-Zucchini – Pesto.
  3. Auf Peta habe ich dieses schönen Clip gesehen, der zeigt das Kühe in der Tat nicht dumm sind und verspielter als man denkt.
  4. Ich habe diesen Monat besonders viel gebacken. Ich weis gar nicht genau warum, irgendwie hat sich das so ergeben. Ich werde immer besser im Backen von veganen Kuchen und deswegen macht es mir auch immer mehr Spaß. Und mit den ganzen Sommerfrüchten die es nun überall gibt, macht es besonders Spaß zu experimentieren. Besonders beliebt waren der Schokoladen – Aprikosen – Kuchen und der Erdbeerkuchen. Nächsten Monat werde ich ein Rezept zu einen Bananenbrot mit Johannisbeeren und ein Himbeerkuchen posten.
  5. Wie schon die letzten Monaten, war ich auch diesen immer wieder in unseren Garten am arbeiten. Ich liebe ihn, aber ich unterschätzte oft die Arbeit. Diesen Monat haben wir ein paar neue Blumen gekauft und eingesetzt und ordentlich umgejähet. Unsere Tomaten wachsen wie verrückt und überall blüht es, es ist einfach herrlich…Aber es gibt noch viel zu lernen!
  6. Auch an meinen Blog habe ich diesen Monat weitergearbeitet, ich habe kleine Änderungen im Design vernommen und mich endlich getraut mit anderen Bloggern in Kontakt zu treten. Da ich nächsten Monat länger im Urlaub sein werden, habe ich ein paar meiner Lieblings-Blogs angeschrieben und gefragt, ob sie einen Gastbeitrag schreiben wollen. Ich hätte nicht damit gerechnet das wirklich alle mitmachen und freu mich so so sehr. Nächsten Monat werdet ihr deswegen gleich mehrere tolle Rezepte von Gastschreibern lesen können. Es hat sich mal wieder gelohnt über meinen Schatten zu springen und es hat mir gezeigt das ich mutiger in Sachen bloggen werden sollte…
DSC00397

DSC00392
Meine momentanen Lieblingsblumen in unseren Garten: Hortensien
DSC00405
Unsere wuchernden Tomaten, ich freue mich schon so sehr auf die erste Ernte
Sommerlicher Beerenkuchen - Rezept folgt
Rezept folgt...

 So, dass war es nun erstmals. Nun seid ihr an der Reihe…
Wie war eurer Monat? Gab es Highlights? Und wenn ihr Tipps hat zum Züchten und Pflegen von Tomaten(sträuchern) habt, gerne her damit…
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Sehr schöne Zusammenfassung und dein Kuchen sowie deine Spaghetti sehen echt super lecker aus...vor allem jetzt, wo ich so Hunger habe ;)
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny!
      Dankeschön, das freut mich sehr!Ja bei Hungers auf Foddbloogs stöbern ist immer fatal, den Fehler begehe ich viel zu oft;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Mal wieder ein echt schöner Bericht und ein tolles Video! Viel Spaß euch beiden im Urlaub! :-)

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sina
      Dankeschön..Ich freue mich schon so sehr auf den Urlaub, morgen wird gepackt und dann geht es bald los, juhu=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Das Buch hört sich total spannend an! Muss ich mir merken. Gebacken habe ich im Juni seltsamerweise auch total gern...weiß gar nicht was los ist. :D Ich wünsche dir viel Spaß im Urlaub und gaaaaanz viel Erholung. :)
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Phine
      Ja ist es auch, aber auch wirklich teils schmerzhaft zu lesen, aber gerade deswegen muss man es lesen. Das ist keine Fiktion, das ist die Wirklichkeit!!
      Dankeschön, ich geniesse es in vollen Zügen=)
      Liebe Grüsse und dir einen schönen Sommer+
      Krisi

      Löschen