Pfirsichauflauf für verregnete Sommertage…

Hallo Zusammen

Ich hab ihn gefunden, den perfekten Nachmittagssnack für solchen verregneten, oder zumindest Wolken verhangenen Tage! Der Pfirsichauflauf schmeckt herrlich nach Sommer und wärmt doch Herz und Seele=) Manchmal gibt es einfach nichts besseres…Also ruft eure Lieben zusammen, schmeißt den Ofen an und genießt das gemütliche Zusammen sitzen=) Wie gut das heute Sonntag ist…

Pfirsichauflauf, Peach Coppler, Vegan,
Der Auflauf wird durch die Pfirsiche wunderbar süß, so dass es nicht viel extra Süße benötigt. Die Haferflocken werden oben etwas knusprig und näher an der Frucht schön teigig. Auf Margarine habe ich verzichtet und stattdessen Kokosöl verwendet, und auch diese nur in kleiner Menge. Eine wunderbar gesündere Alternative, zu den sonst zu reichhaltigen Aufläufen. Den wird bei mir nun öfters geben…

Pfirsichauflauf, vegan, Peach Crisp




Zutaten:
  • 4 – 5 mittelreife Pfirsiche
  • 1 EL Xylit
  • 1EL
    Speisestärke
  • Saft einer Zitrone
  • Ca. 50 ml Wasser
  • 100 g Haferflocken
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Xylit
  • 2 EL Öl 
  • Optional: Etwas Zimt

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Pfirsiche schälen und das Fruchtfleisch in mittelgroße Stücke  oder Spalten schneiden.
  3. In einer Auflaufform mit Xylit, Speisstärke, Zitronensaft und Wasser vermischen. Wer mag, gibt es Zimt dazu.
  4. Die Haferflocken in eine Schüssel geben und gemeinsam mit den restlichen Zutaten verkneten.
  5. Die Haferflockenmasse gleichmassig über die Pfirsiche in der Auflaufform verteilen.
  6. Für 30 Minuten backen und noch warm servieren.
    Dazu passt Vanillesauce oder Vanilleeis.

Ich habe feine Haferflocken verwendet, es schmeckt aber genauso gut mit Ganzen. Für einen karamelligeren Geschmack kann das Xylit mit Rohrzucker ausgetauscht werden. Wer mag kann noch gehackte Nüsse oder Rosinen dazugeben. Natürlich kann auch jede andere Frucht verwendet werden, wie z.B. Apfel oder Zwetschgen. 


IMG_1581
Leider ist dieses Rezept ein paar Tage alt, den heute würde das Wetter perfekt passen. Ich habe dafür ein paar Brombeer-Scones die warten gemeinsam mit einem Kaffee vernascht zu werden. Aber dieses Rezept wird erst in einer paar Tagen kommen;)

Love, Krisi

Kommentare:

  1. Davon hätte ich jetzt gerne ein Schüsselchen, klingt echt lecker! Bei uns ist momentan auch grauer Himmel und Regen angesagt. Sag mal, wo kaufst bzw. bestellst du das Xylit?
    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie
      Dankeschön=) Ich kaufe Xylit immer im Reformhaus, das führt hier eigentlich jedes. Online wüsste ich jetzt spontan leider keinen bestimmten Händerl, aber es gibt sicher ganz viele...
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. nice :) happy Sunday!

    http://itsmetijana.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Krisi,
    den Auflauf stelle ich mir super lecker vor! Ich bin leider kan Fan von Xylit, aber mit Rohrzucker mit Sicherheit auch ein Gedicht :)
    Viele liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana
      Dankeschön=) Absolut, das ist austauschbar und Rohrzucker gibt noch einen feinen Karamellgeschmack=)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Hallo Melanie,
    Tipps zum Xylit kaufen findest du hier: http://zuckerersatz-info.de/xylit-kaufen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elisa
      Danke für den Tip=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Mmh, wie lecker!! Da hätte ich jetzt allzugerne ein Stück davon.

    lg Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön=) Ach ich auch, ist leider schon alles weg:(
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Oh, das sieht verdächtig nach gesünderem Crumble aus. Hab ich auch schon viel zu lange nicht mehr gegessen. Bei uns gab es letztens Pfannkuchen mit Pfirsich-Quark zum Frühstück. Das war auch toll.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena
      Ja er ist wirklich gesünder, das er direkt so gesünder aussieht ist wahrscheinlich nicht ganz so gut..Den leider lassen sich ja so manche davon abschrecken!Schmecken tut er super lecker udn gar nicht "gesund"...
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen