Raw Summer Veggie Bowl mit Kürbiskerndressing –Goodbye Sommer Teil II

Hallo zusammen

Nun ist schon der dritte September wow…Hiermit  klingt es schon mehr nach Herbst und mit dem Wetterumschwung fühlt es sich auch schon mehr nach Herbst an. Also wird es Zeit den Sommer zu verabschieden, vielleicht nicht endgültig für dieses Jahr, aber hier auf meinen Blog wird es der letzte sommerliche Blog sein.  

IMG_1985
Nun mag der ein oder andere sich fragen was an dieser Veggie Bowl so besonders sommerlich ist. Ganz einfach, er ist praktisch roh und somit schön leicht und kühl an warmen Tagen und alles Gemüse (außer den Bohnen und der Avocado) gibt es gerade Saisonal und hat der eine oder andere vielleicht noch frisch im Garten. Wir ernten momentan unsere letzten Zucchini und unser Kirschtomatenstrauch trägt immer noch einige Früchte. Die Gurken haben wir geschenkt bekommen, die sind in unseren Garten nämlich leider nichts geworden. 

Eine Sache noch, natürlich ist die Bowl nicht ganz “roh”, da die Bohnen vorgekocht sind, aber da der Buchweizen nicht gekocht wurde, mag ich es doch gerne roh nennen, und die Bohnen können ja auch weggelassen werden;)

IMG_1964
Veggie Sommer Bowl mit Kürbiskerndressing
  • 200 g Buchweizen
  • 2 Handvoll Kirschtomaten
  • 1 kleine Gurke
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1/2 Avocado oder eine ganz
  • 4 Standen Sellerie
  • 70 g Kürbiskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 TL Zitronensaft
  • 90 ml Wasser
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer
  • Prise Cayenne Pfeffer
  1. Den Buchweizen und die Kürbiskerne am Vortag, jeweils in einer seperaten Schüssel, in reichlich Wasser einweichen. Wer nicht eine ganze Nacht warten mächte, sollte beidem aber mindestens acht Stunden Zeit geben.
  2. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und den Buchweizen waschen.
  3. Die Kidneybohnen abwaschen und das restliche Gemüse in Streifen schneiden oder hobeln.
  4. Für das Dressing die Kürbiskeren abgiessen, abwaschen und dann gemeinsam mit den anderen Zutaten in den Mixer geben. Nur beim Wasser mit etwas weniger Starten und lieber falls nötig mehr dazugeben. Kräftig durchmixen, bis die Soße cremig ist. Wer keinen starken Mixer hat, versucht die Körner und den Knoblauch zuvor in einer Küchenmaschine klein  zu hacken und gibt es dann in den Mixer. Abschmecken und nach Bedarf nachwürzen.
  5. Zum Anrichten den Buchweizen in eine Schüssel geben und das Gemüse rundherum verteilen. Die Soße großzügig darüber verteilen und genießen.
IMG_1986

Ich liebe solche Veggie Bowls. Sie sind wunderbar vielseitig und mit allen Gemüse und jedem Getreide umsetzbar, egal ob Sommer, Frühling, Herbst oder Winter. So schmeckt es jedes Mal neu. 

Wie geht es euch, schon in Herbststimmung? Kennt ihr Veggie-Bowls? Mit was topped ihr sie am liebsten?

Love, Krisi

Kommentare:

  1. Ich bin den Lunchbowls total verfallen und habe auch schon einen Post darüber gemacht :)
    Meine neue Liebe ist auf jeden Fall Himbeeressig...ich liebe es!
    Dein Dressing klingt aber auch richtig gut!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny
      Himbeeressig ist super, machst du ihn selber?
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. schöner Post! Gefällt mir sehr gut :)
    schau doch auch mal bei mir vorbei: http://sailarace.blogspot.com
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmh. Kidneybohnen und Avocado, das passt! Dinkel klingt dazu sehr spannend, das werde ich mal ausprobieren! Danke für das Rezept, LG, Emilie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emilie
      Ja passt perfekt zusammen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen