Pflaumen – Scones, vollwertig und herbstlich

Hallo Zusammen

Ich bin zurück von London, voller Eindrücke, aber leider nur wenig Bildern da ich meine Kamera vergessen hatte. Wie kann das nur passieren, ich ärgere mich immer noch. Dabei wollte ich doch auch Ideen für meinen Blog, aber ohne Bildern wird das leider nichts… Leider ist meine Kamera auf meinen Handy nicht allzu gut, aber nun ja, die besten Erinnerungen bleiben sowieso im Herzen. Zurück aus London bringe euch natürlich Scones mit. Anders geht es ja beinahe nicht, wenn man von England kommt und zum Glück gibt es in London genügend Möglichkeiten vegane Alternativen zu finden. Hier in der Schweiz, oder in Deutschland, wird es da schon erheblich schwerer…Aber selbst ist die Frau und dann werden die Scones halt selbt gemacht und dabei direkt ein bisschen aufgewertet;) Ich habe Vollkornmehl verwendet, den Zucker wie immer ausgetauscht und etwas weniger Fett verwendet und zusätzlich ein paar Pflaumen untergemischt, um die Scones etwas fruchtiger zu machen…

Pflaumen Scones, Vollkorn Scones, vegan, High Carb, Low Fat,
Bevor es zum Rezept geht möchte ich mich bei euch für eure reichlichen Kommentare unter meinen vorletzten Blogpost “3 Gründe warum ich mich nicht mehr Low-Carb ernähre”, es war sehr spannend für mich all eure Einstellungen und Erfahrungen zu lesen und ich bin froh das dieser Beitrag so positiv aufgenommen wurde. Ich war doch reichlich nervös vor dem veröffentlichen;) Danke auch an die liebe Tanja für die tolle Ferienvertretung, wer ihr leckeres Rezept für die Romanesco - Sellerie – Suppe  noch nicht gelesen hat, unbedingt auf den Link klicken…

So jetzt geht´s aber wirklich los…

IMG_2231
Pflaumen – Scones
  • 300 ml Soja – Buttermilch (Dafür 2 TL Apfelessig/Zitronensaft zur Sojamilch geben, 5 Min ruhen lassen)
  • 450 g Vollkorn – Dinkelmehl
  • 4 TL Backpulver
  • 80 g Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker
  • 2 EL Kokosöl (Ca. 20 – 30 g)
  • 50 g Pflaumen- oder Apfelmus (Oder 4 weitere EL Öl)
  • Eine Prise Salz
  • 2 – 3 Pflaumen
  • 70 g Walnüsse
  1. Den Backofen 200 Grad vorheizen.
  2. Die Pflaumen in kleine Stücke schneiden und die Walnüsse mit einem Messer grob klein hacken.
  3. Das Mehl und das Backpulver in eine große Schüssel sieben.
  4. Kokosblütenzucker dazugeben und unterrühren.
  5. Das Kokosöl schmelzen und gemeinsam mit dem Pflaumen- oder Apfelmus zur Schussel geben.
  6. Die Pflaumen dazugeben und mit einem Rührlöffel oder vorsichtig den Händen zu einem Teig verarbeiten.
  7. Nun den Teig auf das Backblech geben und mit den Händen in die entsprechende Form geben. Wer möchte kann nun auch kleine Scones formen, dafür einfach ca. 1 EL Teig auf das Backblech geben.
  8. Die Scones für ca. 15 Minuten backen, aus den Ofen holen und mit einem Messer die entsprechende Scones Stücke einschneiden und für weitere 5 - 10 Minuten backen.
  9. Warm servieren z.B. mit Kokosnusssahne.
Achtung: Die Backzeit kann individuell anders ausfallen, das Gleiche Rezept braucht bei mir manchmal im Backofen etwas länger oder kürzer. Überprüft daher bitte jeweils die Backzeit und entscheidet individuell ob die Scones länger brauchen, oder doch schon etwas früher aus den Ofen müssen. Das hängt damit zusammen, wie reif, groß und saftig eure Pflaumen sind, ob eure 300 ml Buttermilch eher grob abgemessen sind, oder genau und so weiter….Oh, wenn ihr die Scones einzeln backt, verkürzt sich natürlich die Backzeit auch, dann reichen ca. 15 - 20 Minuten.

IMG_2234
Keine Lust auf Pflaumen oder Vollkorn? Wie wäre es mit Brombeer – Scones oder süße Hirse – Scones?

Ich versuche die letzten Wochen mehr mit Vollkornmehl zu backen, und bei diesen Rezept harmoniert es wirklich wunderbar.
Backt ihr gerne mit Vollkornmehl? Lasst mir gerne eure Lieblings-Vollkorn-Rezepte in den Kommentaren=)
Love, Krisi

Wenn ihr keinen meiner Beiträge verpassen wollt, folgt mir einfach auf Bloglovin, Pinterest, Instagram, oder meiner Feed.

Kommentare:

  1. Echt eine tolle Idee!!! Ja, ich backe auch gerne mit Vollkornmehl, aber mische es meist mit weißem Mehl, da viele den reinen Vollkorngeschmack nicht so mögen und es wirklich nicht zu allem passt. Kann mir aber gut vorstellen, dass es hier wunderbar harmoniert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      Dankeschön=) Je nach Rezept mische ich es auch mit weissen Mehl, aber bei diesen passt es ganz wunderbar. Es macht aber auch nichts, wenn man es hier mischt, das ist ja das gute an Scones, praktisch alles ist möglich;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Wie schööön! Ich sehe gerade, das Rezept ist vegan, wie geil ist das denn!
    Ich möchte sooo viel nachbacken aber wenn ein Ofen fehlt... fehlt ein Ofen haha :D
    Liebe Grüße
    Mai von Monpipit.de

    xox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      Ja es ist vegan, da ich mich komplett vegan ernähre;) Deswegen sind auch alle anderen Rezpte hier vegan, hihi;) Uf, ich kenne das Gefühl, musste auch eine ganze Zeit lang ohne Ofen leben;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Ich backe total gerne mit Vollkornmehlen. Und meist passt das auch ganz gut, vor allem zu deftigen/herben Sachen :) Deine Scones sehen suuuper gut aus. Ich hab noch nie selbst welche gebacken. :)
    London liebe ich übrigens total. Ich find die Stadt wunderschön und hoffe, nochmal irgendwann dorthin zu kommen. Schade, dass du keine Bilder hast. Aber die Stadt wird dir auch so hoffentlich in voller Erinnerung bleiben ;)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny
      Dankeschön, sind wirklich ganz einfach zum selber machen, ein weiterer Grund warum ich sie so gerne backe und es sie öfters bei mir gibt;)
      Ja das mit den Bildern ist wirklich ärgerlich, aber anderseits war es auch mal angenehm einfach ohne Kamera die Stadt zu geniessen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Yay, Scones! Bin ich momentan ja gerade ein Fan von (auch gern mit Vollkornmehl) :D
    Die Pflaumenfüllung passt ja auch richtig gut in den Herbst hinein :)

    Viele Grüße,
    Patricia

    P.S. Hirse-Scones?! Ich schau' mir das Rezept gleich nochmal an! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      HIhi, ja auf deinen Blog gabs ja in letzter Zeit auch tolle Scones - Rezepte, Scones sind auch einfach so lecker und so schnell gemacht=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Eine sehr gute Idee mit den Pflaumen!
    Und wie ärgerlich, dass du deine Kamera vergessen hattest... könnte glatt ich sein :D Habe im Urlaub mal mein Kamera Ladegerät vergessen und hatte die Akkus vorher nicht aufgeladen...
    Liebe Grüße
    Lea
    LICHTREFLEXE
    FACEBOOK

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lea
      Danke, schmeckt auch wirklich köstlich;) Uff das ist auch sehr ärgerlich, das hätte auch glatt mir passieren können!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Liebe Krisi,

    diese Scones sind genau men Ding, ich backe sehr viel mit Vollkornmehl, meine Frühstücksmuffin-Kreationen ausschließlich damit!
    Und ich kann mir vorstellen, wie du dich geärgert hast, eine tolle Kamera ist schon gold wert. Aber es heißt ja: es gibt immer ein nächstes Mal. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena
      Das freut mich, ich versuche in letzer Zeit auf vermehrt mit Vollkornmehl zu backen, manchmal klappt es besser manchmal weniger;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  7. Ach, das klingt so köstlich <3 Das hätte ich jetzt gern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura
      Vielen Dank, das freut mich=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  8. Liebe Krisi,
    deine Scones sehen so lecker aus! Mit den Pflaumen und dem Vollkornmehl stelle ich mir das richtig lecker vor!
    Ich glaube, ich muss auch öfters mal mit Vollkornmehl backen :)
    Liebe Grüße,
    Belinda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Belinda
      Danke!Das Vollkornmehl passt tatsächlich sehr gut zu den Scones, macht sie natürlich etwas sättigender, aber das ist ja was gutes;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  9. Ich backe eigentlich fast nur noch mit Vollkornmehl. Im Moment ist Dinkelvollkorn mein liebstes Mehl - ich finde, das Aroma ist einfach einzigartig und doch nicht so dominant wie zum Beispiel beim Weizen oder Roggen (wobei ich letzteres gerade für Sauerteigbrote sehr, sehr gerne nutze).
    Ich mische aber auch gerne mit Dinkelmehl der Typen 805 und 1050, da werden vor allem die Süßwaren dann etwas lockerer und fluffiger. :)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenni
      Im Brot verwende ich sehr gerne Roggenmehl, bei Süssspeissen bleibe ich bei Dinkelmehl. Ich versuche immer mehr Vollkornmehl zu verwenden und experimentiere momentan viel damit=) Meistens gelingt es;) Beide Mehlsorten zu mischen ist eine gute Idee, mache ich auch ab und zu!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  10. Ah jetzt ist mein Kommentar verschwunden..also nochmal: Die hören sich richtig gut an. Da ich Scones ja gerade erst für mich entdeckt hab muss ich die hier wohl auch bald ausprobieren! :) Ein echt toller Blog mit ganz viel Inspiration :):)
    LG Farina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Farina
      Oh wie fies, es ist so ärgerlich wenn das passiert:( Danke das du dir die Mühe gemacht hast es nochmals zu schreiben=) Scones sind so super, es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten sie zuzubereiten, yum yum;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen