Grünkohl - Linsen - Curry

Hallo Zusammen

Es gibt ihn wieder, Grünkohl. An dieser Stelle muss ich ja etwas beschämt sagen, dass ich Grünkohl das erste Mal letzten Winter gegessen habe. Bei uns war, und es ist er immer noch, schwer zu finden. Er scheint aber langsam anzukommen, da ich diesen Monat sogar in meinen kleineren Supermarkt an welchen gelaufen bin, und der hat noch nie Grünkohl geführt…!

Grünkohl Curry, Linsencurry, Grünkohlcurry, Veganes Grünkohl Curry,
Obwohl ja in den letzten Tagen das Herbstfeeling gänzlich verschwunden ist, bei uns hatte es sogar 25 Grad, gegen ein gutes Curry ist einfach nichts einzuwenden. Und das ich Linsen liebe muss ich ja nicht mehr sagen…Grünkohl, Linsen, Curry, eine perfekte power Kombination für Körper und Seele. Also greift zu den Kochlöffeln…

Grünkohl Curry, Linsencurry, Grünkohlcurry, Veganes Grünkohl Curry,
Grünkohl – Linsen – Curry
  • 3 – 4 Grünkohlblätter
  • 3 Karotten
  • 100 g gelbe Linsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Gelbe oder Grüne Currypaste
  • ca. 300 – 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • Eine Handvoll Rosinen
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer, Salz
  1. Den Grünkohl waschen, den Strunk entfernen und in feine, kleine Stücke schneiden oder hacken.
  2. Die Karotten in scheiben schneiden.
  3. Linsen gründlich unter fließenden Wasser waschen.
  4. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Zwiebel in dünne Streifen schneiden und den Knoblauch mit einem Messer etwas zerquetschen.
  5. Die Zwiebel und den Knoblauch in einen Topf oder Wok anbraten.
  6. Karotten dazugeben, kurz mitbraten und dann mit ein wenig Wasser ablöschen. Die Currypaste dazugeben, kurz köcheln und dann mit dem restlichen Wasser und Kokosmilch ablöschen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  7. Die Linsen dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  8. Den Grünkohl und die Rosinen dazugeben, kurz zusammenfallen lassen, umrühren und dann für weitere 10 – 15 Minuten köcheln lassen.
  9. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und servieren. Dazu passen übrigens wunderbar Kartoffeln.
Das Curry funktioniert natürlich auch mit Spinat, falls ihr auch nur schwer an Grünkohl kommt. Wer keine Rosinen mag lässt sie einfach weg, oder ersetzt sie durch Cashewnüsse. Reis passt genauso wie CousCous, Quinoa, Buchweizen oder Graupen. 

Grünkohl Curry, Linsencurry, Grünkohlcurry, Veganes Grünkohl Curry,
Kommt ihr einfach an Grünkohl? Esst ihr es gerne?
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Bei uns gibt es Grünkohl auch immer nur kurz. Ich pflege eine Hassliebe zu ihm. Mag ihn nicht, probiere ihn aber immer mal wieder. Mit Linsen und Kokosmilch, das hab ich definitiv noch nicht probiert!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinka
      Hihi, dann ist das Rezept wohl nichts für dich;) Ich habe Grünkohl anfangs auch nicht allzu sehr gemacht, aber in diesen Curry finde ich ihn richtig lecker und er passt wunderbar. Aber wie geschrieben, sonst einfach durch Spinat ersetzen;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Grünkohl kenne ich schon seit meiner Kindheit, ich habe aber auch erst vor 2 Jahren angefangen ihn zu essen. Ist aber wirklich nicht mein Lieblingsgemüse ; )
    Curry dagegen hört sich immer gut an, gerade mit Linsen! :)

    Viele Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Ich war beim ersten Mal als ich Grünkohl probiert auch nicht begeistert, mittlerweile habe ich eine Zubereitungsart gefunden wie ich es sehr schätze. Eben einmal in einem Curry und eine weitere kommt auch bald auf meinen Blog;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Mit Grünkohl habe ich bis jetzt noch gar nicht gekocht, letztes Jahr habe ich mich das erste mal an die GRünkohl Chips gewagt und fand sie eigentlich ganz gut! Sehr gern würde ich Dein Curry auch mal ausprobieren, ich speichere es mir auf jeden Fall ab :)
    LG Farina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Farina
      Grünkohlchips habe ich noch nicht probiert, würde ich sehr gerne aber mal;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Grünkohl kenne ich schon ewig. Ich liebe klassischen Grünkohl mit Kasseler, Kohlwurst und dem ganzen pipapo. Es gibt den Grünkohl hier oben aber auch überall. Einen Winter ohne Grünkohl kann ich mir gar nicht vorstellen ;) Dein Curry klingt richtig lecker. So habe ich Grünkohl noch gar nicht gegessen.

    Liebe Grüße, Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liv
      So klassisch kenne ich Grünkohl gar nicht, weil er nicht typisch für unsere Region ist! Aber freut mich das ich dich neu Inspirieren konnte, das will was heissen, hihi;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Liebe Krisi,
    ich bin seit letztem Jahr auf Grünkohl-Fan und werde dein Curry auf jeden Fall mal probieren! So lecker sieht es aus! Nach meiner Erfahrung gibt es Grünkohl übrigens mittlerweile in fast jedem Bioladen, vielleicht findest du dort auch dein Grünkohl-Glück ;) Ganz liebe Grüße! Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa
      Danke, freut ich das es dir geällt=)Bei uns führt es leider auch der Bio-Laden nicht, aber ich sollte mal in anderen schauen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. danke dir!
    ich LIEBE Linsen so sehr
    und freue mich jedes mal über neue Rezepte,
    habe mir das auch direkt mal notiert

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Amely
      Es freut mich das dir mein Rezept gefällt:)
      Liebe Grüße
      Krisi

      Löschen
  7. das sieht großartig aus. leider hab ich hier noch keinen frischen grünkohl entdeckt, dabei freu ich mich schon soo auf die grünkohlsaison!
    dein rezept probier ich auf jeden fall aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nike
      Dankeschön=) Der kommt sicher bald und dann kannst du auch los legen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen