Lebkuchen – Zum zweiten Advent

Hallo Zusammen

Huuui schon der zweite Advent, wir nähern uns Weihnachten viel zu schnell. Deswegen muss ich auch jetzt unbedingt noch dieses Lebkuchen Rezept zeigen.
 
Unbenannt7 (2)
Denn das kommt mit einem Hacken...Die frisch gebackenen Lebkuchen müssen noch ein paar Tage ruhen bevor sie so richtig gut schmecken. Und das ist wirklich der Fall. Ich habe einen noch am selben Tag probiert und war etwas enttäuscht, da der Lebkuchen wirklich nicht nach Lebkuchen sondern nur nach Nuss geschmeckt hat, und dann auch noch eher trocken. . Aber ein paar Tage später und es ist eine komplette Veränderung. Der Lebkuchen ist innen schön feucht und das Lebkuchengewürz ist durchgezogen und gibt den typischen Geschmack! Bitte probiert diese Lebkuchen, sie sind sooo gut. Und sogar noch relativ gesund. Anstelle von Industriezucker habe ich Ahornsirup verwendet und es wird kein Fett hinzugefügt. Beim Rezept habe ich übrigens bei Homesteadnotes entdeckt und beinahe unverändert übernommen!

Lebkuchen
Lebkuchen
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Ahornsirup
  • 2 TL Kakaopulver, ungezuckert
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 3, 5 g Pottasche
  • 1 TL Abrieb einer Bio – Orange
  • 1 TL Abrieb einer Bio – Zitrone
  • 2 Ei - Ersatz
  • ca. 150 g Zartbitter – Küvertüre oder Schokolade
  • Optional. Backoblaten (Ich mag sie nicht so, also habe ich sie weggelassen)
  1. Den Abrieb der Zitrusfrüchte zusammen mit dem Ei - Ersatz in einer Schüssel pürieren.
  2. Nun alle anderen Zutaten dazugeben und mit einem Kochlöffel verführen.
  3. Die Schüssel über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Am nächsten Tag den Backofen auf 180°C vorheizen.  Den Teig nochmals kurz mit dem Kochlöffeln durchkneten und dann jeweils einen großzügigen Esslöffel des Teiges in feuchten Händen zu einer Kugel formen.
  5. Auf das mit Backpapier belegte Backblech legen und leicht flach drücken. (Wer Backoblaten verwendet, gibt an dieser Stelle den Lebkuchen Teig auf die Oblate und drückt es an.)
  6. Im Backofen für 15 Minuten backen und dann komplett auskühlen lassen.
  7. Die Schokolade im Dampfbad schmelzen, die Schüssel nicht mit dem Wasser in Berührung kommen lassen, und mit einem Backpinsel die Schokolade auf den Lebkuchen verteilen.
  8. Wieder komplett auskühlen lassen und in einer Dose für ein paar Tage an einen kühleren Ort ruhen lassen.
Die Lebkuchen sind wirklich so einfach zu machen und schmecken soooo gut. Ihr müsst sie wirklich probieren!. Das einzige schwere ist tatsächlich nur sie nicht direkt zu essen;) 

Veganer Lebkuchen
Nun wünsche ich euch allen einen schönen zweiten Advent und hoffe ihr stellt euch ganz bald in eure Küche und probiert dieses Rezept…So viel Zeit bleibt uns ja gar nicht mehr und dann ist der ganze Zauber schon wieder vorbei:(
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Solche Backwerke stellen meine Geduld auch immer schwer auf die Probe - aber oft lohnt es sich eben, zu warten ;)
    Sieht super aus, klingt lecker und wird nachgebacken! Und dann...warte ich vielleicht auch 10 Minuten, bevor ich den Ersten probiere ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Mohr
      Ja meine auch, aber hier lohnt es sich wirklich da sie am selben Tag lange nicht so gut schmecken wie ein paar Tage später!!!!;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Sehr lecker!
    Was hast du denn als Ei-Ersatz genommen? Ich frag mich grade, ob man da wohl Leinsamen-Ei nehmen könnte. Farblich würde das ja nciht auffallen. Hm...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melissa
      Dankeschön=) Ja das sollte ohne Probleme gehen! Ich habe den Eiersatz vom DM genommen, ich habe ihn vor Monaten gekauft und nie gebraucht und jetzt läuft er ab, also versuche ich ihn aufzubrauchen (auch wenn ich es glaube nicht schaffen werde, weil ich lieber andere Sachen als Eiersatz verwende;))
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Ich lieeebbee Lebkuchen!! Danke, dass muss ich nächste Woche gleich ausprobieren Krisi!
    Alles Liebe
    Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lucy
      Dankeschön!Ja unbedingt, sind wirklich sooo köstlich!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Oh ja, die sehen wirklich sehr saftig aus! Aber das mit dem mehrere Tage durchziehen lassen, ist bestimmt gar nicht so einfach ; )

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Dankeschön=)Ja das ist der schwerste Part...
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Hallo Krisi,
    wo die Lebkuchen sehen ganz toll aus. Das Rezept werd ich gleich in die to-bake Liste eintragen.
    GLG Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Dankeschön, das freut mich sehr=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Hallo Krisi,
    mmmhhh, Lebkuchen. Ich esse Lebkuchen immer mit Butter drauf - das schmeckt sooo köstlich! Zum Glück gibt es nur zu Weihnachten Lebkuchen, sonst würde ich wahrscheinlich im Nu einige Kilos zulegen :)!
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine
      Oh ja das stimmt, würde ich auch so gehen;)
      Dir auch noch einen schönen Abend!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  7. Ich liebe auch Lebkuchen. Aber dieses Jahr geht es sich nicht mehr aus mit Lebkuchen backen...sind andere Sachen auf der Backliste :)
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana
      Hehe, das ist auch gut...;)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  8. Mmh, die schauen aber auch echt lecker aus. Meine Mutter macht die Lebkuchen auch immer mit Pottasche, aber ich war zu faul mir welche zu organisieren, deshalb kam halt einfach Backpulver rein. Aber angeblich werden Lebkuchen mit Pottasche ja mit der Zeit im Gegenteil zu Backpulver-Teig wirklich saftiger.

    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene
      Dankeschön=) Ich habe ehrlich gesagt zuvor noch nie was von Pottasche gehört gehabt, aber es hat überall gehiessen wie wichtig dies für Lebkuchen war und in meinen Bio-Markt ist es gerade ausgelegen;) Nun weis ich für was es gut ist, hihi danke;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  9. Die sehen richtig richtig gut aus!
    Früher mochte ich Lebkuchen gar nicht, aber das hat sich mittlerweile geändert :) Gebacken habe ich sie aber trotzdem noch nie, das sollte sich mal ändern ;)
    LG Farina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Farina
      Ich habe lustigerweise lange Zeit Lebkuchen auch nicht so gerne gehabt, mittlerweile esse ich es aber sooo gerne=)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  10. Hallo Krisi , deine Lebkuchen sind aber auch toll! LG Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene
      Dankeschön=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen