LiebLinks - Ein Hoch auf die Kartoffel

Hallo Zusammen

Es ist wieder Zeit für meine LiebLinks. Nachdem ich am Mittwoch meinen Green Power Kartoffelauflauf gepostet habe, habe ich richtig Lust bekommen weitere neue Kartoffel – Rezepte zu probieren. 

Die Kartoffel ist ja leider mittlerweile etwas unterbewertet. Überschüttet mit all den neuen Superfoods und (Pseudo-)Getreide, wurde ihr etwas der Rang abgelaufen. Und wenn man dann mal wieder etwas von der Kartoffel hört, ist es meist ihre entfernt Verwandte Süßkartoffel. Ein bisschen Leid und Mitgefühl habe ich dann da schon…Also widme ich ihr einen ganzen Post. Denn eigentlich ist unsere heimische Kartoffel auch ein wahres Powerpaket, und gegen aller Vorurteile sogar ein schlanker Genosse. Ich bin kein LowCarber, aber es überrascht mich dennoch das die Kartoffel auf 100 g gerade mal 15 Kohlenhydrate hat, da können Nudeln und Reis nicht mithalten, und praktisch kein Fett enthält. Dafür punktet sie mit reichlich Kalium, Eisen und Vitamin A. Und noch ein weiterer Vorteil der Knolle, sie hält lange satt! Anscheinend wie kaum ein anderes Lebensmittel. Grund dafür sind die langen Kohlenhydratketten der Kartoffel. 

Das sind doch alles wunderbare Punkte um die Kartoffel mal wieder etwas mehr beachten. Am besten mit diesen leckeren Rezepten.


  1. Ein schlichtes Gulasch aus Kartoffeln und Räuchertofu. Ich finde es sieht so lecker und köstlich aus, dass es unbedingt hier dabei sein musste. Veganes Gulasch geht immer und ich glaube es gibt keinem dem es nicht schmeckt, oder? 
  2. Dieses Rezept ist von einer meine liebsten englischen Blogs "Vegan Richa". Ein Blog der nur, mit ein paar Ausnahmen, indische Rezepte postet. Ich habe ja eine schwäche für die indische Küche, kein Wunder also das mich dieser Blog immer wieder mit tollen Rezepten überzeugt. Und diese Crunchy Spicy Kartoffel mit allerlei Gewürzen die der Kartoffel einen Hauch Indien verleihen, hach die sehen einfach köstlich aus.  
  3. Das nächste Rezept ist ein kleines bisschen aufwendiger, aber es sieht so köstlich aus!  Mit Pilzen gefüllte Kartoffelküchlein, sie überzeugen mich da sie nicht viele Zutaten brauchen. Das gefällt mir. Der Kartoffelteig ist eigentlich wie eine Gnocchi Teig, also nicht wirklich kompliziert. Ich muss es unbedingt probieren! 
  4. Diese Tomaten – Quiche mit Bohnen – Kartoffel – Creme hat mich auf den ersten Blick überzeugt. Sie klingt nicht nur köstlich, sie sieht auch so aus. Und das Rezept ist etwas aufgefallener und man würde nicht wirklich damit rechen, dass die Kartoffel darin steckt. Doch die Bohnen – Kartoffel – Creme klingt genau nach meine Geschmack… 
  5. Kartoffelsalat ist ja ein alter Klassiker. Und es gibt gefühlt 1000 unterschiedliche Rezepte. Ich mache ihn am liebsten sehr schlecht, mit Brühe und Essig, sowie reichlich unterschiedlichen Gemüse. Was der Vorrat halt gerade hergibt. Dieser Regenbogen Kartoffelsalat überrascht nicht mit bunten Gemüse (wobei er das auch hat), sondern bunten Kartoffel. Und obwohl lila und rote Kartoffel immer bekannter werden, ist es doch noch etwas besonderer. Im Dressing wird allerdings vegane Mayo verwendet, die würde ich weglassen und durch Mandelmus oder Tahini ersetzen. 
  6. Das letzte Rezept ist ein wunderbares Festtags- oder Sonntagsessen. Eigentlich nicht allzu aufwendig, aber optisch ein Knaller. Ale Pie mit Pilzen und Kartoffeln, durch den Blätterteig natürlich nicht das gesundeste Rezept. Aber deswegen perfekt für besondere Anlässe…

Welches Rezept gefällt euch am Besten? Und esst ihr auch so gerne Kartoffeln?
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Oh wow, was für eine köstliche Auswahl! Mit Nummer 3 könnte man mich definitiv ködern, aber 2 und 5 klingen auch herrlich.
    Vielen Dank für diese leckere Zusammenstellung :)
    Liebste Grüße zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia
      Ja Nr. 2 finde ich auch super, mal was anderes und etwas ausgefallener!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. ich liebe kartoffeln auch sehr :) aber nudeln gehen einfach schneller, deswegen kommen sie manchmal etwas zu kurz ;) was es besonders oft bei uns gibt, sind kartoffeln als ofengemüse oder kartoffelbrei in zig varianten, da kann man ja unglaublich viel draus machen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sternenkind
      Das stimmt, Nudeln sind schnell gemacht. Ich mache deswegen immer direkt eine riesen Portion Kartoffeln und lagere die übrigen dann im Kühlschrank;) Mache ich auch so mit Reis und anderen Getreidesorten! Kartoffeln als Ofengemüse ist bei mir auch immer ein Hit, geht so einfach und schmeckt himmlisch!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Mmh, Kartoffeln könnte ich den ganzen Tag essen! Die indischen Würzkartoffeln hab ich so ähnlich schon gemacht, wirklich saulecker, der Geschmack ist der Wahn. Aber die Kartoffelplätzchen sehen auch echt cool aus :)
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine
      Ich auch;) Ohh dann ist gut zu hören, muss sich auch schleunigst nachkochen!
      Liebe Grüsse,
      KRisi

      Löschen
  4. Ich glaube Kartoffel snd mein least favorite Söttigungsbeilage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa
      Haha, na dann ist diese Runde der LiebLinks wohl nichts für dich;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Oh, eine sehr schöne Zusammenstellung! Meine kleine Schwester wird von uns immer liebevoll Kartoffelfresser genannt - also bei uns wird der Kartoffel nie der Rang abgelaufen. chon allein, weil Anna ganz unglücklich wäre, wenn es ekien mehr geben würde :)

    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elsa
      Ha ha,dann ist ja gut;)Ich hatte für eine ziemlich lange Zeit die Kartoffel vergessen, jetzt ist sie aber nicht mehr wegzudenken:)
      LG,Krisi

      Löschen
  6. Ich liebe Kartoffeln! Nudeln und Reis können mir gestohlen bleiben, nichts geht über Kartoffel.
    Am liebsten mag ich sie, wenn sie einfach in größeren Stücken gebacken ist. Als Pellkartoffel kommt sie auch regelmäßig auf den Tisch.
    Ich mache mir nämlich nur ungern viel Aufwand und dreckige Töpfe/Schüsseln beim Kochen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Täbby
      Pellkartoffeln sind mir auch die liebsten, ich bin viel zu faul für all das schälen;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen