Süßkartoffel Pommes mit Erbsenhummus - Ein fettarmes Powerpaket...

Hallo Zusammen

Süßkartoffel gibt es bei mir nicht allzu oft, wobei ich sie sehr lecker finde. Das erste Mal probiert habe ich sie in Afrika, dort habe ich für 6 Monate gewohnt. Auf dem Wochenmarkt gab es sie sehr günstig und ich habe beinahe jedes Mal welche mitgenommen. Hier sind Süßkartoffel um einiges teurer und deswegen ein besonderes Highlight, dass ich dann immer wieder besonders genieße. 
Meistens dämpfe ich sie und zerquetsche sie anschließend mit der Gabel zu Brei. Ab und zu mache ich mir auch diese Süßkartoffel – Pommes. Im Backofen werden sie auch ohne Fett wunderbar knusprig und entwickeln ein herrliches Aroma. Anstelle von Ketchup (das habe ich schon seit Jahren nicht mehr eingekauft) mache ich mir sehr gerne selber Dips. Hummus ist immer beliebt bei mir im Haushalt, also wollte ich es ein bisschen abändern. Deswegen gab es Erbsenhummus. Dieser hat nicht nur eine tolle Farbe, sondern schmeckt auch super und ist ein wahres Powerpaket! 

Süsskartoffel Pommes und Erbsenhummus

Süßkartoffel-Pommes mit Erbsenhummus

  • 250 g tiefgefrorene Erbsen
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Tahini
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 4 Süßkartoffeln
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • 1/2 Chili
  • 1/2 Paprika
  • Pfeffer, Salz

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel viertel und dann in entsprechende Pommes Schnitzen  schneiden, in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen vermischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backbleck legen.
  3. Im Backofen für ca. 10 – 15 Minuten backen, dann wenden und nochmals 10 – 15 Minuten backen.
  4. Währenddessen die Erbsen auftauen lassen, oder im Wasser ein paar Minuten köcheln bis sie  gar sind.
  5. Nun die Erbsen im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Tahini, Paprikapulver, Wasser sowie Salz und Pfeffer dazugeben, nochmals pürieren und nach belieben abschmecken.
  6. Das Erbsenhummus und die Süßkartoffel-Pommes rasch servieren.
Das Erbsenhummus ist im Kühlschrank ein paar Tage haltbar, die Süßkartoffel-Pommes schmecken am besten frisch. Nach einer Zeit werden sie weich und verlieren ihren Biss, deswegen nur so viele zubereiten wie ihr auch essen werdet!

Süsskartoffel Pommes und Erbsenhummus

Wie esst ihr Süßkartoffel am liebsten? Steht sie oft auf eurem Speiseplan?
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Hallo Krisi,

    du bist nun schon die 3. Bloggerin innerhalb kurzer Zeit, die ir Süßkartoffelpommes präsentert. Dabei habe ich mir schon seit über einem Jahr ein Rezept abgespeichert. Jetzt will ich's auch bald mal wissen und die zubereiten. Erbsenhummus dazu klingt natürlich auch super!
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah
      Hihi, dann wird es Zeit!Aber ich kenne das, ich ahbe auch so machne Rezepte die schon Monate abgespeichert sind:(
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Ohhr...MMHHH!
    Das sieht ja echt lecker aus, ich msus sagen, ich habe in Afrika noch gar nicht Süßkartoffeln gegessen ^^
    Wo warst du denn da genau? Ich liebe dieses Land echt so sehr - wir waren in Namibia. Und das Essen sort ist echt auch total lecker :)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elsa
      DAnkeschön=) Ich habe 4 Monate in Kenia gearbeitet und da haben wir Süsskartoffeln bekommen. Aber es stimmt, auf unsere Reise durch die anderen Ländern ist mir de Süsskartoffeln auch nicht mehr begegnet!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Ich mag Süßkartoffeln sehr gerne und wir essen sie auch relativ oft, z.B. im Ofengemüse oder im Curry. Deine Pommes schauen sehr schön knusprig aus! <3
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elisabeth
      Dankeschön=) Oh ja im Curry machen sich Süsskartoffeln wirklich gut!=)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Süßkartoffelpommes aus dem Ofen sind sooo gut! Ich mache die meistens mit einem Frischkäsedip. Erbsenhummus habe ich noch nie probiert, aber da ich neues immer gut finde, wird es das nächste Mal diesen Dip dazu geben ;)
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia
      Jaaa das sind sie wirklich, ich könnte sie beinahe täglich essen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Die Farbe allein ist ja schon so cool, dass man das Erbsenhummus nachbasteln muss :D
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine
      Hihi das stimmt,die Farbe finde ich auch genial;)
      LG, Krisi

      Löschen