Veganes Süss - Sauer, natürlich gesüsst und fettarm

Hallo Zusammen
Heute freue ich mich wieder besonders, denn ich darf auf einen anderen Blog zu Gast sein. Die liebe Rebecca von HalloSonntag hat nämlich erst kürzlich ihr zweites Kind bekommen und nimmt sich nun die Zeit ganz für ihre grösser geworden Familie. Da tritt der Blog natürlich kürzer, und das verstehen wir auch alle, Familie ist viel wichtiger! Damit es aber nicht ganz zum Stillstand kommt, hat Rebecca mich schon vor ein paar Wochen gefragt, ob ich nicht aushelfen mag. Und das mag ich. 

Ich habe lange überlegt was ich ihr denn mitbringen könnte. Ich wusste nur sofort, dass es ein einfaches Gericht sein soll, dass schnell zum Zubereiten ist und hoffentlich etwas Abwechslung in den Alltag bringt. Auch wenn ich mir vorstellen kann, dass man besonders in den ersten Wochen nicht wirklich Zeit, und wahrscheinlich Lust, hat für experimente in der Küche, vielleicht mag es ja der Mann kochen;). Aber es ist natürlich nicht nur für Rebecca und ihre Familie, sondern auch für euch alle. Logisch, sonst würden wir das Rezept ja nicht veröffentlich;) 

Veganes Süss - Sauer

Und somit gibt es heute auf HalloSonntag, ein veganes süß – sauer. Ohne Industriezucker und fettarm. Die klassischen süß – sauer sind natürlich immer mit Fleisch, das habe ich mit Tofu ersetzt. Tofu gibt es selten in meiner Küche, aber alle paar Monate packt mich die Lust darauf und dann koche ich damit. Wer keinen Tofu mag, kann den natürlich auch einfach weg lassen. Gesüßt habe ich mit Ahornsirup, noch besser würde ich sogar Reissirup finden, aber das hatte ich leider nicht mehr! Ich lasse Öl gerne zum Braten weg, in einer guten beschichten Pfanne wird das Tofu und Gemüse auch so knusprig. Aber das ist mein persönlicher Vorzug, ihr verwendet Öl einfach nach euren Belieben;)
 

Ansonsten bringen Ananas und verschiedene Sprossen eine wunderbare Abwechslung auf den Teller! Und somit wird auch einem zuckrigen und fettigen Teller beim chinesischen (um die Ecke), ein leckeres und schlankes Abend- oder Mittagessen. So macht genießen, direkt viel mehr Spaß.

Veganes Süss - Sauer

Esst ihr gerne süß – sauer?
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Liebe Krisi
    Ich danke dir von Herzen! Meinem Mann habe ich das Rezept schon ausgedruckt und neben den Herd gelegt 😊 Wir lieben Süss-Sauer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rebecca
      Es hat mich sehr gefreut=) Ich hoffe euch schmeckt es so gut wie mir=)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Antworten
    1. Hallo Tinka
      Dankeschön, das freut mich!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Das hört sich mega lecker an <3
    Vielen Dank für das tolle Rezept :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin
      Dankeschön, das freut mich das dir das Rezept gefällt!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen