Nudelsalat mit würzigem Rhabarber - Dressing

Hallo Zusammen

Eigentlich wollte ich heute nicht schon wieder ein Rhabarberrezept posten. Vorgestern habe ich ein unheimlich leckeren Rote Beete – Auflauf gekocht dessen Rezept ich gerne mit euch teilen wollte. Allerdings haben mir die Bilder so gar nicht gefallen, also wird dieses nun vorgezogen.

Solange freue ich mich schon dieses Rezept zu testen. Okay, halt, das war etwas übertrieben, denn ich kenne das Rezept erst seit gut einer Woche! Aber seither lässt es mich nicht mehr los. Besonders weil ich es liebe neue und etwas verrücktere Rezepte auszuprobieren. Schon letzte Woche habe ich ein doch eher verrückteres Rhabarber – Linsencurry gekocht.  Dieses Mal habe ich nämlich den Rhabarber wieder eher untypisch verwendet, in einem Nudelsalat mit Chili und Ingwer. Die Idee habe ich mir hier geholt, und weil es für mich auch absolutes Neuland war, habe ich das Rezept kaum verändert, dieses Mal wollte ich keine Risiken eingehen;) Das ist übrigens eher untypisch für mich…

Rhabarberdressing, Nudelsalat mit Rhabarber
 
Übrigens ist Rhabarber ja ein Gemüse. Diese so einfache Erkenntnis hilft vielleicht dieses Rezept gar nicht so verrückt zu finden;) Mir hilft es den Rhabarber auch in anderen Rezepten zu sehen und damit zu experimentieren. Aber natürlich gibt es auch für mich nichts über einen saftigen Rhabarberkuchen oder glutenfreien Rhabarbercrumble.

Ich werde diesen Nudelsalat noch öfters kochen. Ich liebe die leichte Süße, und gleichzeitig auch Säure die der Rhabarber gibt. Und das Rhabarber und Ingwer wunderbar harmoniert, habe ich schon in den Rhabarberkeksen festgestellt. Chili gibt einen tolle schärfe, aber ich habe nur ein bisschen dazugegeben. Es sollte wirklich nur leicht schärfen. Aber das könnt ihr natürlich, falls ihr das Rezept testen möchten, ganz individuell gestalten. 

Rhabarberdressing, Nudelsalat mit Rhabarber

 Nudelsalat mit würzigem Rhabarber – Dressing
  • 200 g Vollkorn Linguine (oder Nudeln nach Wahl)
  • 2 Handvoll Rucola
  • 1 große Frühlingszwiebel oder 2 kleine
  • 1 TL gerieben Ingwer
  • 1/2 rote Chili (mehr nach Bedarf)
  • 3 – 4 Stangen Rhabarber
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Ahornsirup oder 2 EL Rohrohrzucker
  • Eine Prise Salz
  1. Die Nudeln separat nach Packungsanleitung kochen.
  2. Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.  Die Chili in feine Streifen schneiden.
  3. Frühlingszwiebel klein schneiden und gemeinsam mit dem gerieben Ingwer in einen Topf geben und für 1 – 2 Minuten mit ein bisschen Wasser glasig köcheln. Nun den Rhabarber, Ahornsirup und die Chili dazugeben und mit kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Rhabarber weich wird und zerfällt. Mit Salz abschmecken und falls die Sauce noch zu sauer ist, etwas mehr Ahornsirup dazugeben.
  4. Nun das Dressing über die Nudeln geben, etwas abkühlen lassen und dann den Rucola unterheben.
  5. Noch leicht warm oder kalt servieren.
Das Rezept ist für 2 – 3 Personen, je nach Hunger. Das Dressing kann separat gute 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wer keinen Rucola hat oder mag, kann frischen Baby – Spinat verwenden. Im Nachhinein dachte ich, dass ein paar gehackte Walnüsse als Topping auch sehr lecker gewesen wären=)

Rhabarberdressing, Nudelsalat mit Rhabarber
Und, habt ihr Lust den Salat zu probieren, oder bleibt ihr lieber beim traditionellen Rhabarberkuchen;)
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee!!! Ich liebe Rhabarber auch sehr und sehne mich immer nach einer eigen Pflanze. Geht nur leider mangels eigenem Garten nicht.

    lg Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene
      Dankeschön=) Ja, und Rhabarber wächst ja auch wie verrückt. Vielleicht in deiner nächsten Wohnung, irgendwann=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Klingt sehr interessant. Muss gestehen, ich kannte das Rezept nicht, aber es hat mich sehr neugierig gemacht. Vielleicht schaffe ich es noch dieses Jahr zu kochen, ansonsten merke ich es mir für nächstes Jahr.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana
      Dankeschön=) Es lohnt sich wirklich, schmeckt sehr lecker=)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen