How to: Die Hitze leichter ertragen...

Hallo Zusammen

Ach ja, mein Titel ist mal wieder wahnsinnig kreativ...Egal, wenigstens wisst ihr direkt was Sache ist;)

In diesen Post möchte ich euch ein paar meiner liebsten Tipps geben, die helfen mit der Hitze umzugehen. Ich werde mich auf Nahrungsmittel konzentrieren und hoffentlich eher auf Tipps die nicht ganz so bekannt sind (Das ein Ventilator Abkühlung schafft weiß nun wirklich jeder;))

Da wir im Sommer mehr schwitzen, verlieren wir mehr Wasser. Um den Körper zu kühlen und zu hydrieren benötigt es nicht nur Wasser, oft auch bestimmte Zusammensetzungen von Nährstoffen. Besonders wichtig (im Sommer) ist es den Elektrolytenhaushalt im Körper im Gleichgewicht zu haben, den durch das vielen Schwitzen kann dieser schnell durcheinander kommen. Unser Körper kann Elektrolyte nicht selber herstellen und deswegen müssen wir sie über unsere Ernährung zu uns nehmen. Für die Funktionen des menschlichen Körpers wichtige Elektrolyte sind z.B. Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Chlorid und Phosphor.

Die Natur ist wunderbar geschaffen und nicht umsonst, wachsen besonders wasserhaltige Obst- und Gemüsesorten im Sommer (und besonders Kohlenhydrate reiche im Herbst und Winter...). Natürlich gibt es immer ausnahmen, aber im Großen und Ganzen ist es beeindruckend wie sehr die saisonalen Obst- und Gemüsesorten eigentlich Sinn ergeben.

Einige Obst- und Gemüsesorten bringen die perfekte Kombination und eignen sich daher hervorragend, um besonders heiße Tage einfacher zu überstehen. Hier zeige ich euch nun eine kleine Auswahl an Obst- und Gemüsesorten die ich besonders gerne im Sommer esse, oder als Saft trinke...

1) Stangensellerie:
Geerntet wird der Stangensellerie von Juli bis Oktober, also so ziemlich im Hochsommer. Es enthält reichlich Vitamin A und Vitamin B1, B2, B6, C sowie eine Menge an Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Folsäure und essenziellen Aminosäuren. Durch seine hohen Wasser gehalt und der perfekten Zusammensetzung der Vitalstoffe wirkt Sellerie kühlend und basisch. Besonders stark entfacht sich diese Wirkung, wenn die Stangen entsaftet werden...

Ich liebe Stangensellerie im Salat, aber auch sehr gerne als Saft - dann besonders gerne gemeinsam mit Karotten und Apfel. 



2)Gurke
Die Gurke besteht zu 95% aus Wasser, mit unzähligen Elektrolyten (besonders Kalium und Magnesium) angereichert.  Perfekt für heiße Sommertage, da sie uns durch die Nahrung mit Wasser versorgen.
Gurken gibt es zwar mittlerweile das ganze Jahr, aber eigentlich ist die Erntezeit von Juli - Oktober.

Gurke geht immer, im Salat, als Snacks zwischendurch, entsaftet gemeinsam mit Äpfel ein Genuss oder auch etwas besonderer wie in z.B. als Gurkenschiffchen


3) Wassermelone
Wassermelone punktet durch ihren hohen Wassergehalt, wie bei der Gurke liegt dieser bei ca. 95 %. Sie enthält viel Vitamin A & C, sowie einen nennenswerten Anteil an Eisen und Pantothensäure (Vitamin B5) . Vitamin A & C sind wahre Hautvitamine. Das erste regt den Hautstoffelwechsel an, dass zweite hilft (zusammen mit dem hohen Wassergehalt der Melone) die Haut im Sommer vor dem Austrockenen zu bewahren und kann das Bindegewebe festigen.


Ich liebe Wassermelone und ich weiß auch das ich damit nicht alleine bin. Wassermelone esse ich ganz unspektakulär einfach so. Ich achte aber darauf das ich die Melone als eigenständige Mahlzeit esse, da sie durch den hohen Wassergehalt so schnell verdaut wird.

4). Kokoswasser


Kokoswasser ist der perfekte Sommerdrink. Kokoswasser enthält so viele Elektrolyte, dass es sogar als Sportlergetränk gehandelt wird. Bei starken Schwitzen, hilft es effektiv und rasch den Elektroyldenhaushalt wieder zu füllen. Es ist besonders reich an Kalium, enthält aber auch Magnesium, Phosphor, Natrium, Eisen, Kupfer, die Vitamine B und C und Cytokinine, letztere sind eine Klasse von Hormonen, die das Altern der Zellen verzögern.

5) Aprikosen und Pfirsiche / Nektarinen

Aprikosen und Pfirsiche punkten durch ihren sehr hohen Gehalt an Beta-Carotin (Provitamin A). Beta-Carotin hat viele gesundheitliche Eigenschaften (z.B. Bekämpfung von Krebs), aber für unsere Haut spielt es eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit den freien Radikalen. Beta-Carotine können helfen die freien Radikalen, einzufangen und schützen so unsere Haut vor den UV-Strahlen. 

Ich esse besonders gerne im Sommer am Morgen einen bunten, grünen Smoothie. Der Smoothie schenkt reichlich Energie für den Tag und versorgt schon am Morgen optimal mit reichlich Vitaminen und Mineralien. Mein momentaner Lieblingssmoothie besteht aus Aprikosen, Spinat und Banane.


Ich liebe auch einen saftigen Obstsalat mit Chiapudding...Hier habe ich mir einen Obstsalat aus Aprikosen, Pfirsich, Apfel und Kiwi auf einen Chia-Flosamen-Pudding gemacht...sooo lecker.



6) Ein weiterer hilfreicher Alltagstrick ist Lauwarm duschen. Kein Witz, ein sehr effektiver Schritt ist nicht kalt zu duschen, sondern lauwarm. Wenn ihr kalt duscht, bemüht sich der Körper nach dem Kälteschock schnell wieder den Körper zu erhitzen, mit dem Effekt das er noch mehr aufheizt und ihr danach schneller wieder schwitzt und heiß habt. Falls ihr diesen Trick noch nicht kanntet, unbedingt probieren...!


Was sind eure Tricks gegen die Hitze? 

Love,
Krisi

Kommentare:

  1. Wassermelone mag ich auch so gerne! Mir ist eine ganze aber doch immer etwas zu viel und selbst eine halbe schaff ich meist nicht. Darum lass ich es meist ganz, schade eigentlich.
    Bei dem Wetter steh ich unglaublich auf Naturjoghurt mit Früchten, das finde ich als Mahlzeit super!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin
      Nimm einfach so viel Wassermelone wie du möchtest und mach den Rest in Alufolie und in den Kühlschrank. Hält sich dort gut 2 Tage. Wenn du ganz sicher sein willst, gibt einfach etwas Zitronensaft über die restliche Melone...=)
      Lieben Gruss,
      Krisi

      Löschen
  2. Liebe Krisi,

    vielen Dank für deine Kommentare auf meinem Blog :) Du warst die erste mir fremde Besucherin, die kommentiert hat - ich übergebe den virtuellen Blumenstrauß ;)

    Das sind ja lauter hilfreiche Tipps für dieses heiße Wetter. Wirklich sehr nützlich!!
    Ich werde mich jetzt noch ein bisschen auf deiner Seite umschauen :)

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Liv
      Oh, dass ist aber eine Ehre, danke, wie lieb=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Sehr gute Tipps, das mit dem Sellerie werd ich mal ausprobieren und vorallem auch das mit dem Kokoswasser :)

    P.S. : Elektrolyte meinst du glaub ich :)

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Arra
      Dankeschön=) Ja Elektroyte meine ich, danke!
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen