Schnelles Kürbisrisotto - oder so...

Hallo Zusammen

Juhu, nun beginne auch ich die Kürbis-Saison. Zumindest auf meinen Blog, den gegessen habe ich ihn mittlerweile schon sehr oft. Doch habe ich die Rezepte nie fotografiert, einfach weil ich immer zu gierig war. Und somit wurde das heutige Rezept auch schon drei Mal gekocht, (mittlerweile sogar schon viermal) und beim dritten Mal war der Kürbis-Heißhunger gestillt und ich konnte geduldig fotografieren ohne sofort darüber herzufallen;)

IMG_2433
Ihr seht, ich liebe dieses Rezept wirklich. Nicht nur weil ich Kürbis so gerne essen, sondern weil es so einfach und schnell gemacht ist, und dabei geschmacklich einfach köstlich ist. Schnell und Risotto passt ja eigentlich nicht wirklich zusammen, und zugegebenerweise habe ich hier etwas geschummelt. Den eigentlich ist das Rezept kein wirkliches Risotto, wird aber dank dem Kürbis genauso cremig wie eins. Nur das es viel schneller gemacht ist und es nicht ständiges rühren benötigt. (Wer ein richtiges Risotto möchte, schaut euch mal mein Rezept von letztem Jahr ein)

IMG_2437
Schnelles Kürbisrisotto
  • 1 Schalotte, klein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, klein geschnitten
  • 200 g Reis
  • 2 Lorbeerblätter
  • Etwas Gemüsebrühe
  • 1 Kürbis (Ich habe Butternut verwendet)
  • Ca. 50 – 100 ml Kokosnussmilch
  • Cayennepfeffer
  • Pfeffer
  • Ein paar Kürbiskerne fürs Topping
  • Wer mag: 1/2 – 1 TL Zimt
  1. Den Kürbis mit dem Sparschäler schälen, halbieren, von den Kernen befreien und in kleine Stücke schneinden. Im Dampfgarer geben und weich kochen. Dauert ca. 15 Minuten.
  2. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch in den Topf geben und mit etwas Öl oder Wasser glasig dünsten. Lorbeerblätter und den Reis dazugeben und mit der doppelten Menge Wasser aufkochen. Ich gebe sehr gerne 1 – 2 TL Gemüsebrühe dazu, dann schmeckt der Reis noch besser.
  3. Wenn der Kürbisgar ist, sollte der auch der Reis fertig sein. Nun nur noch die Hälfte der Kürbisstücke mit der Kokosnussmilch pürieren und mit den restlichen Kürbisstücken und den restlichen Gewürzen zum Reis dazugeben.
  4. Gut verrühren, bei Bedarf noch etwas Brühe oder Kokosnussmilch dazugeben. Ansonsten ein paar Kürbiskerne zur Dekoration darüber verteilen und servieren.
Noch intensiver schmeckt der Kürbis, wenn er vorher im Backofen geröstet wird. Dann geht es allerdings nicht mehr so schnell, eignet sich aber perfekt wenn währenddessen Vollkornreis, anstelle des weißen Reis, gekocht wird. Wer kein Lorbeer mag, kann diesen natürlich auch weglassen. Ich gebe immer Lorbeerblätter in das Wasser, wenn ich Reis koche, ich liebe den Geschmack und finde auch das es sehr gut zum Kürbis passt. Ihr könntet aber auch stattdessen Salbei verwenden, dass passt auch sehr gut. 

IMG_2435
Heute habe ich ein süßes Kürbisbrot gebacken, ein bisschen wie Bananenbrot, nicht wirklich Kuchen, nicht wirklich Brot, aber 100 Prozent lecker;) Also wird es bald ein weiteres Kürbisrezept geben und ich habe noch einiges in Planung.
Danke auch für die Rückmeldungen zu meinen LiebLinks, ich freue mich das ihr diese Art von Posts auch so gerne wie ich lest. Es wird nun sicher öfters mal einen solchen Post geben. Generell bin ich am überlegen den Freitag als Alternativ – Tag zu verwenden, an denen mal LiebLinks oder andere Lifestyle Post veröffentlicht werden. Wieder ein bisschen zurück zu meinen Anfangen, aber dennoch passend zu meinen Blog. Mal schauen ob mir noch ein guter Titel für solche Friday – Posts einfällt…;)
So nun ist aber auch wirklich Schluss. Welchen Kürbis esst ihr am liebsten? Bei mir ist es der Butternutkürbis, unschlagbar.
Love, Krisi

Kommentare:

  1. ich mag gerne hokkaido weil ich den nicht schälen muss :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa
      Das ist ein wahrer Vorteil des Hokkaido, das stimmt. Aber das tolle am Butternut ist, das er ja auch nicht schwer so schälen ist, mit dem Sparschäler klappt das wunderbar und ist ratz-fatz erledigt;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Ich lieeebe Kürbis-Risotto! Gab es bei uns auch schon ein paar Mal dieses Jahr ;)
    Allerdings ohne Kokosmilch, aber das wäre eine schöne Abwechslung, die ich mir mal merken werde, danke für den Tipp! :)

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Das mit der Kokosmilch habe ich auch das erste Mal probiert und war so begeistert das ich es nun schon mehrmals gemacht hab, schmeckt köstlich;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Liebe Krisi,

    ich finde es nur sehr lieb von dir, dass du bei der Zeit etwas schummelst. Ich mag langes rumrühren nämlich gargargarnicht.
    Lustig, dass du auch so auf Butternut stehst. Der ist momentan mein Grundnahrungsmittel. Ob als Brei, im Auflauf oder mit Nudeln. Er geht imme rund schmeckt original nach Laubwald, Mummeldecken und langen Gesprächen bei Punsch und mit Freunden. Schöne Zeit eigentlich, der Herbst.

    Liebste Grüße zu dir,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie
      Ja genau, das verbinde ich auch mit Butternut, und es stimmt, der Herbst ist eigentlich ein sehr schöne Zeit, besonders wenn man darüber hinweg ist das der Sommer vorbei ist;) Dann gibt es nichts schöneres als durch Laub zu laufen, sich vom Wind die Haare zersausen zu lassen und anschliessend heissen Tee zu trinken!
      LG,
      Krisi

      Löschen
  4. Ich liebe Kürbis und das Risotto sieht soooo gut aus! :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ronja
      Dankeschön, das freutr mich=)
      LG,
      Krisi

      Löschen
  5. Peinlicherweise entdecke ich an mir oft eine "Was der Bauer nicht kennt, das frisst es nicht"-Mentalität und so ist der Hokkaido mein Lieblingskürbis, weil ich noch NIE einen anderen probiert habe. Aber ich fasse mir mal ein Herz und teste jetzt 'nen Butternut! Jawollska!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      Hihi, bei mir war das ganz lange mit Kürbis allgemein so. Ich habe erst vor ein paar Jahren Kürbis das erste Mal probiert, weil ich immer gedacht hab, das kann ja nicht schmecken!!!Dann war ich so überrascht wie lecker Kürbis ist, habe aber ewig immer nur das die gleiche Kürbissuppe gekocht. Seit ich den Blog habe und vegan geworden bin, hat es mir enorm geholfen experimentierfreudig zu werden und seitdem probiere ich mich komplett durch;) Butternut kann ich dir aber wirklich empfehlen, schmeckt nussiger und milder als Hokkaido, ich finde wirklich er ist der leckerste Kürbis unter allen;) (Die ich bisher probiert habe...)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Wirklich einen Lieblingskürbis hab ich nicht, wobei ich oft zu Hokkaido greife, weil es die auch in klein gibt und somit leichter für eine Person zu verarbeiten sind. Ich muss dringend mehr mit Kürbis machen! Freu mich auf mehr Rezepte von dir. Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam
      Das stimmt, aber für eine Person eignen sich auch gut Delicata, Muskat und Patisson, gibt es alle drei in klein=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  7. Das sieht ja echt lecker aus!
    Kürbis hatte ich bis letztes Jahr nie bewusst gegessen, aber seitdem bin ich ihm verfallen :) Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin
      Dankeschln=) Ja einmal angefangen, gibt es kein zurück mehr, hihi;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  8. Antworten
    1. Hallo Mara
      Dankeschön, das freut mich!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  9. Ohhh dein Kürbisrisotto sieht herrlich aus!! :) Das würde ich gern probieren!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela
      Dankeschön=) Ich würde dir ja gerne ein Schüsselchen geben:(
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  10. Tolles Rezept, wunderschöne Bilder. :) Ich liebe Kürbis. Vielleicht werd ich auch mal noch so gut mit den Bildern. :D Aber mir geht's ähnlich, ich bin immer zu gierig, um vorm Essen noch ein Shooting zu machen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja es ist aber manchmal auch einfach zu gemein noch erst Bilder zu schiessen, da muss einfach direkt los gegessen werden=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen