Meine Top 5 Bärlauch Rezepte...

Hallo Zusammen

Habt ihr ihn auch schon entdeckt??? Den ersten Bärlauch?
Bei uns sprießt er schon und ich habe diese Woche die ersten Spaziergänger schon eifrig pflücken sehen. Mein Freund hat schon angekündigt am Wochenende los zu ziehen und das passt mir nur allzu recht, denn Bärlauch gibt es nur für so eine kurze Zeit, da muss es genutzt werden. Letztes Jahr habe ich einige neue Rezepte damit probiert, mal schauen was mir dieses Jahr alles einfallen wird. Vielleicht auch nichts, wir werden es sehen, denn wenn etwas neues daraus entsteht, werdet ihr sicher ein Rezept dafür bekommen;)


Damit ihr für die kommende Bärlauch – Zeit perfekt mit Rezepten und Anregungen versorgt seid, zeige ich euch mal meine liebsten Bärlauch Rezepte.

Platz 1: Bärlauchcreme
Nicht zu verwechseln mit Bärlauchpesto, denn die Creme besteht aus weißen Bohnen, Avocado und Gewürzen. Das macht die Creme besonders cremig und für mich unschlagbar. Wirklich ich liebe sie und werde sie auch dieses Jahr sehr oft essen. Am liebsten wie auf dem Bild mit Nudeln und Gemüse. 

Bärlauch Spaghetti

Platz 2: Dinkelvollkorn – Bärlauchbrötchen
Super leckere und würzige Brötchen. Das Rezept ist wirklich sehr einfach und schnell gemacht, mal abgesehen von der Wartezeit. Die Brötchen sind perfekt als Snack oder zum Abendbrot. Müsst ihr unbedingt probieren…

Brötchen mit Bärlauch

Platz 3: Libanesisch inspirierter Kartoffel – Bärlauch – Kippeh
Ein altes Rezept mit alten Bildern, weswegen es erst recht ein Grund ist es dieses Jahr nochmals zu kochen und neue Bilder zu schießen. Aber auch wenn die Bilder nicht gut sind, das Kartoffel – Bärlauch – Kippeh ist super. Es ist eines der Rezepte bei denen sich mein Freund beschwert, dass er darunter leidet das ich als Foodblogger zu selten alten Gerichte koche…
Bärlauch Kippeh

Platz 4 : Bärlauch Blumenkohl Chimicurri
Bei diesen Rezept schummle ich jetzt ein kleines bisschen. Den in meinen gebloggten verwende ich Basilikum, aber zu Bärlauchzeit liebe ich dieses Rezept und ich ersetzt dabei den Basilikum einfach durch Bärlauch. Ein Hit sage ich euch. Allerdings könnt ihr dann die zwei Knoblauchzehen weglassen, sonst ist es doch zu viel des Guten;) Probiert es unbedingt aus!
 
Bärlauch Blumenkohl

Platz 5: Spinat – Bärlauch – Quiche
Obwohl Platz 5 schon nicht mehr ganz so gut klingt, war diese Quiche wirklich sehr gut. Sie ist einfach nur auf Platz 5 weil ich grundsätzlich ein bequeme Küchengesellin bin und somit jeden Mehraufwand eher meide. Und diese Quiche ist natürlich von Natur aus etwas aufwendiger, außer ihr kauft einen guten (Bio-) Teig, dann müsst ihr nur die Füllung zubereiten. Ergänzt wird hier der Bärlauch mit Spinat und Erbsen, beim würzen habe ich es sehr simple gehalten, da könnt ihr aber selbstverständlich auch wild werden…
Spinat Quiche mit Bärlauch

 Was sind eure liebsten Bärlauch Rezepte?

 Eure Krisi

Kommentare:

  1. Wie lang hält sich denn die Creme im Kühlschrank? Kann ich die auch einwecken?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa
      Im Kühlschrank hält es sich nicht so lange, da keine Säure im Rezept ist. Ich würde es möglichst frisch innerhalb ein - zwei Tage essen, oder dann anschliessend einfrieren. Du kannst auch etwas Zitronensaft dazugeben, dann verfärbt es sich nicht, wenn du es noch einen Tag später essen möchtest! Ich habe es noch nie probiert einzuwecken, deswegen habe ich da keine Erfahrung. Aber Einfrieren funktioniert!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Bärlauchsalz und Bärlauchpesto mit getrockneten Tomaten.
    Einfach herzustellen, lange haltbar und immer zur Hand, wenn ein Hauch Knoblauch gebraucht wird. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cooketteria
      Mhh Bärlauchpesto finde ich auch toll, habe ich aber mal extra hier nicht aufgelistet weil es so ein Klassiker ist;) Bärlauchsalz kenne ich noch gar nicht, wie machst du das?
      Liebe grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Liebe Krisi,
    deine Rezepte sind eine Wucht, ich kann mich gar nicht entscheiden, welches ich den Vorzug geben würde, sieht alles total lecker aus. Mein Bärlauch hat sich jetzt auch endlich entschlossen herauszuspitzen, toll. Bald kann es losgehen und ich danke dir für die viele Inspiration.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid
      Oh vielen Dank, das freut mich natürlich sehr=)
      Toll, hast du Bärlauch im Garten oder ziehst du ihn selbst an?
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Bärlauch habe ich ehrlich gesagt noch nie selbst beim Kochen verwendet und hoffe so so sehr, dass es ihn in irgendeinem Supermarkt bei uns gibt! :D
    Weil die Spaghetti mit der Bärlauchcreme MUSS ich einfach ausprobieren - sehen sooo lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mara
      Also bei uns gibt es immer für eine kurze Zeit Bärlauch im Bündel zu kaufen, musst unbedingt danach ausschau halten=)
      Die Bärlauchcreme ist wirklich eines meiner liebsten Rezepte, musst du unbedingt probieren=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Die Bärlauch-Brötchen probiere ich sicherlich mal aus! Klingen spannend :)

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Jaa, die sind soo lecker=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Liebe Krisi, ich habe gestern zum ersten Mal mit Bärlauch gekocht. Kannst du es glauben? Mein Problem ist, dass ich keine Ahnung habe wo ich ihn pflücken kann. Er wächst nicht in meiner Nähe. Aber ich hab ihn im Supermarkt gefunden und gekauft. Da ich noch etwas übriggeblieben ist, werde ich die Brötchen ausprobieren.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana
      Yeah, es gibt immer ein erstes Mal...Toll das du es probiert hast=) Bei uns wächst der Bärlauch wie verrückt in den Wäldern, allerdings muss man sehr gut aufpassen, dass man ihn nicht mit dem giftigen Maiglöckchen verwechselt, weil die sich sehr ähnlich aussehen. Es gibt ein paar Tricks zur Unterscheidung, lies dich vorher unbedingt ein.
      Ansonsten ist der Kauf vom Supermarkt immer sicher und das habe ich Jahre lang zuvor auch so gemacht!Letztes Jahr hatten wir das erste Mal selbst geplückten;)
      Ich hoffe dir werden die Brötchen auch so gut schmecken wie uns, durch den Bärlauch werden sie wirklich pikant, aber mit einem leckeren Aufstrich passt das perfekt!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
    2. Bin nicht mehr dazu gekommen :( Habe mich spontan um-entschieden und einen Zupfbrot mit Bärlauchpesto gebacken. Bleibt halt für nächstes Jahr :)
      LG, Diana

      Löschen
    3. Oh, dass klingt aber auc ganz köstlich!!! Genau, das ist ja das tolle im Internet, die Rezepte gehen nicht verloren;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  7. Ach wie schön, der erste Bärlauch!!
    Den hast du wirklich super verarbeitet, da bekommt man gleich noch viel mehr Lust drauf :)
    Liebe Grüße,
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karina
      Ja, und er bleibt ja nur so kurz, da muss man die Saison nützen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  8. Super Rezepte, gerade jetzt zur "Bärlauchzeit"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hermann
      Dankeschön=)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen