Apfel-Zwetschgen Kuchen

Hallo Zusammen

Heute gibt es wieder ein Rezept von mir..Ich habe vor einer Weile einen sehr leckere Apfel-Zwetschgen Kuchen gebacken. Ihr könnt natürlich nur Äpfel, oder nur Zwetschgen verwenden, ich hatte aber von beiden nicht mehr so viel und so habe ich es einfach gemischt;)


Übrigens ist der Kuchen so schnell zu bereitet, das ihr den jederzeit bei Blitzbesuch backen könnt. Ich liebe ja solche Rezepte, herrlich=)


Zutaten (für eine 22cm Backform): Zubereitung:
  • 80 ml Milch (Ich habe Sojamilch verwendet)
  • 30-50 g Zucker (Ich habe 30 g Xylit verwendet, wer es süßer mag nimmt 50 g)
  • 1 msp Vanille Pulver
  • 1 TL Backpulver
  • 2 MyEy (+ entsprechende Wassermenge nach Anleitung) oder 2 Eier
  • 100 g Dinkelmehl
  • 300 g Früchte (Bei mir waren es Äpfel und Zwetschgen)
  1. Die Milch, Zucker und Vanille Pulver mit dem Mixer vermengen.
  2. MyEy mit Wasser dazugeben und kräftig mixen, bis es schaumig wird.
  3. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und nach und nach dazugeben, dabei weiter mixen bis cremiger Teig entsteht.
  4. Die Kuchenform ausfetten und mit dem Teig füllen. Die Äpfel und Zwetschgen darauf verteilen und leicht eindrücken.
  5. Den Kuchen für 15- 25 Minuten in den Backofen bei 180 Grad.

Ich liebe diesen Kuchen, weil er so schnell gemacht ist, weil er so gut schmeckt und weil der Grundteig mit beinahe jeder belieben Frucht kombiniert werden kann!


Wenn ihr einfache Fruchtkuchen - Rezepte her habt, bitte gerne mitteilen;) 

Leider ist der Kuchen mittlerweile schon aufgegessen, denn momentan hätte ich sehr gerne ein Stückchen davon. Wir sind gerade mitten im Umzugs-Stress, zwar bleiben wir in der gleichen Region, aber eine Wohnung komplett leer zu räumen und eine andere wieder einzurichten braucht Zeit und Anstrengung. Deswegen entschuldigt, wenn es etwas ruhiger auf meinen Blog werden sollte! Und wünscht uns viel Erfolg =)

Kommentare:

  1. Der Kuchen klingt super und einfach zu machen, war sicher sehr lecker!! LG, Kaja
    http://recipe-suitcase.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Kaja, das freut mich=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Der Kuchen ist bestimmt schnell gemacht und schmeckt lecker : ) So welche Rezepte braucht man immer. Gerade wenn man im Umzugsstress ist ; )
    Ich hoffe, der Umzug geht dir auch schnell von der Hand und ohne Probleme : )

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Patricia
      Ja genau, solche Rezepte sind einfach praktisch=) Heute haben wir alles gepackt, nun gut wir sind immer noch dabei...Man unterschätzt doch schnell wie viel eigentlich in einer Wohnung steht:(Nun ja...Morgen gehts dann richtig los.
      Liebe Grüsse und dir auch noch einen wunderschönen Sonntag.
      Krisi

      Löschen
  3. Lecker! Apfel und Zwetschgen ist auch eine tolle Kombi. Mein erster Apfelkuchen für dieses Jahr wird auch mal langsam Zeit ;)
    Grüüüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jana=) Jaa und jetzt gibt es ja so viele Äpfel günstig, so fein=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht ja zum Anbeißen aus! Wirklich lecker. Ich versuch mich demnächst bestimmt auch mal an einem veganen Rezept. Mal sehen, ob meines aus so lecker ausfällt. Ich habe mal letztes Jahr die Mandarinen Soja Torte vom Hildmann gemacht, leider hat mich die damals nicht ganz so überzeugt. Aber mit einem neuen Anlauf und einem neuen Rezept wird's bestimmt klappen.
    Lg Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elli
      Vielen Dank=) Ja, veganes backen ist auch bei mir schon schief gegangen, dass kann wirklich gewaltig nach hinten losgehen..nach einer Zeit bekommt man aber ein Gefühl für die passenden Zutaten und wie du auch schreibst, einfach weiter probieren...so muss ich es auch machen;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen