Kochbananen-Curry mit Kokosreis

Hallo Zusammen

Habt ihr schon mal Kochbananen probiert?

Ich habe sie das erste Mal in Afrika probiert und war so überrascht das sie gar nicht nach Bananen schmecken. Auch die Textur ist nicht mit den “normalen” Bananen zu vergleichen. Frisch geschält ist das Fruchtfleisch hart und durch das kochen wird es weich, ähnlich wie weich gekochte Kartoffeln. Der Geschmack ist schwer zu beschreiben, aber mich erinnert es an Kartoffeln.
Vom aussehen her, geben Kochbananen vielleicht nicht den besten Hingucker, aber muss es ja auch nicht immer, oder?!=)
In Afrika habe ich ab und zu Kochbananen - Curry gegessen.  Es war immer sehr simple, mit wenig Zutaten und genauso habe ich es nun auch gekocht. Wenig Zutaten, einfache Zubereitung, stressfrei und schnell…





Zutaten:


Zubereitung:
  • 2 Kochbananen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischotte (Menge nach belieben)
  • 1/2 – 2 TL Kokosnussöl
  • 1 kleine Dose Kokosmilch (200ml)
  • Etwas Gemüsebrühe (ca. 50 – 100ml)
  • Currypulver ( Ca. 1 TL- 1EL, je nach Belieben)
  • Pfeffer, Salz
  • Reis (Menge nach Belieben)
  1. Den Reis als erstes zubereiten. Dafür den Reis mit beinahe der doppelten Menge Wasser aufsetzen. Den Rest mit Kokosmilch auffüllen. (Es braucht nicht viel, um den Reis nach Kokos schmecken zu lassen)
  2. Die Kochbananen schälen. Da sich Kochbanen schwerer schälen lassen, als die uns bekannten, kann es sein das ihr mit einem Messer nachhelfen müsst.
  3. Die geschälten Bananen in ca. Daumendicke Stücke schneiden und zur Seite stelle.
  4. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  5. In etwas Öl anbraten.
  6. Die Chili klein schneiden und in das Öl dazugeben.
  7. Kurz warten und die Bananen und das Currypulver hinzufügen.. Kurz mitdünsten.
  8. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen und bei geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  9. Nach ca. 15-20 Minuten sollten die Kochbananen weich sein. Nun noch einmal abschmecken und nachwürzen.
  10. Et Voila.

Ich habe die Kochbananen übrigens im Edeka gekauft, teuer waren sie nicht. Also wenn ihr welche entdeckt, probiert es mal aus!
Selbstverständlich ist das Curry variierbar. Es kann noch andere Gemüse hinzugefügt werden, wie z.B. Brokkoli, Blumenkohl oder auch Spinat. Da die Kochbananen eher neutral schmecken, könnt ihr auch mit unterschiedlichen Gewürzen experimentieren!
Tipp: Die Kochbananen sind reif, wenn sie grün-gelblich – mit schwarzen Flecken sind. Wenn sie noch ganz grün sind, eigenen sich eher zum frittieren, wenn ihr das nicht tun wollt, dann wartet ca. 1 Woche, dann sollten sie gelber werden. Ganz dunkle/Schwarze Bananen können wunderbar für Süßspeisen verwendet werden, da das Fleisch mit weiterem Reifegrad immer süßer werden!

Kennt ihr noch andere Rezepte mit Kochbananen?

Kommentare:

  1. DAS könnte mir auch wohl schmecken....wo kaufst Du denn die Kochbananen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja
      Ich habe sie bei Edeka gekauft!=)Viel Spass beim probieren=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Uiiii das klingt soooo unfassbar lecker, dass ich das wirklich mal nachkochen muss.. denn ich liebe Cocos und Bananen ....

    lg missteina von
    www-beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Missteina
      Dankeschön=) Dann unbedingt probieren, aber achtung: Die Kochbananen schmecken nicht wirklich nach Bananen wie wir sie kennen;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Kochbananen esse ich auch unheimlich gerne! Da hast du wirklich ein leckeres Gericht gezaubert :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana
      Vielen Dank. Yeah, noch eine Kochbananen-Liebhaberin, wie schön=) Die sind aber auch wirklich lecker, habe mich so gefreut als ich sie im Laden entdeckt habe=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Zunächst einmal muss ich dich leider enttäuschen. Kenne leider keine anderen leckeren Rezepte mit Kochbananen. Ich kenne ja noch nicht einmal Kochbananen. Bin zwar schon des öfteren im Supermarkt dran vorbei gelaufen und hab mich gefragt, was man damit wohl so anfangen kann. Jetzt weiß ich es - danke!
    LG Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nele
      Das ist schön, das ich dir Kochbananen näher bringen konnte. Vielleicht magst du sie nun mal probieren, schmecken wirklich fein!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen