Weißes Chili non Carne

Hallo Zusammen

Auch wenn schon viele große Blogger wieder den Frühlings einläuten, mir ist das noch zu früh. Klar, ich freue mich auch auf den Frühling, aber mal ehrlich…Es ist eindeutig noch zu früh. Alles sieht draußen noch nach Winter aus und Frühlingsanfang ist noch länger als ein Monat entfernt. Ich hätte sogar nicht mal etwas dagegen, wenn es noch mal schneit=) Nein nein, jetzt braucht es für mich noch wärmende Rezepte.

Schön länger stand das weiße Chili non Carne auf meiner Kochliste. Zuerst gesehen in dem wunderbaren Kochbuch “La Veganista” und dann neu inspiriert von “Frl-Moonstruck-kocht”. Natürlich habe ich den Ganzen wieder meinen eigenen Twist gegeben, habe aber die wunderbare Idee noch Blumenkohl dazuzugeben von Fr. Moonstruck übernommen.

White Chili non Carne vegan


Zutaten:

Zubereitung:
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 150 g Tofu oder Räuchertofu
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 grüne Chili
  • 1 Stück Ingwer, Daumendick oder nach Geschmack
  • 1 TL Galgant
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • 1 Tasse Gemüsebrühe (ca. 200-250 ml)
  • 1 kleine Dose Kokosnussmilch (ca. 250 ml)
  • Pfeffer
Beilage: Reis
  1. Den Blumenkohl waschen, in kleine Röschen teilen und separat gar dämpfen.
  2. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und zusammen mit der Chili klein schneiden. Den Ingwer waschen und ebenfalls klein schneiden oder reiben.
  3. Den Tofu in feine Stücke schneiden oder mit den Händen zerbröseln. Die Bohnen waschen und zur Seite stellen.
  4. In einer Pfanne die Zwiebel andünsten. Nach ca. 3 Minuten den Tofu dazugeben.
  5. Nach weiteren 2-3 Minuten den Knoblauch, Ingwer und die Chilischote dazugeben und kurz mitdünsten.
  6. Die Gewürze dazugeben und kräftig rühren.
  7. Mit der Brühe und der Kokosnussmilch ablöschen. Die Bohnen dazugeben und für 12 Minuten köcheln lassen.
  8. Den fertigen Blumenkohl in sehr kleine Stückchen schneiden. Wer einen größeren Blumenkohl hat, nimmt nur ein paar Röschen und zerkleinert sie. Der Rest kann am z.B. am nächsten Tag gegessen werden.
  9. Den Blumenkohl zum Chili dazugeben, mit Pfeffer würzen und weitere 3 Minuten köcheln, so dass sich alle Aromen verbinden. 

Das Chili ist natürlich nach Lust und Laune abwandelbar. Wer keinen Blumenkohl mag, lässt ihn einfach weg. Galgant schmeckt ähnlich wie Ingwer, ein bisschen auch nach Pfeffer und kann deswegen auch weggelassen werden. Die Kokosnussmilch kann auch durch Sojamilch oder etwas Sojasahen ersetzt werden. An Gemüse sollte jedes andere weiße Gemüse passen, also Champignons, Kohl, Sojasprossen, Sellerieknolle….

White Chili non Carne vegan
Wie ist es bei euch? Seid ihr auch noch in Winterstimmung oder macht sich schon Frühlingslaune breit?

Kommentare:

  1. Oh das freut mich aber! Sieht klasse aus, dein Chili! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich! Deins sah so lecker aus das ich wusste, ich muss das bald nach kochen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Sieht richtig lecker aus und macht Hunger :-)
    Bei mir ist definitiv auch noch Winter - bei -5 bis + 5 Grad kann ich noch ganz und gar nicht an Frühling denken *bibber*

    Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eileen
      Super, das ist immer eines meiner Ziele, hihi;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Ich liebe nach Farben kohen! Das sieht super aus!
    Ich hoffe Du hast deine Grippe überstanden :-)

    Viele Grüße

    Saah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah
      Dankeschön, das freut mich=) Ja zum Glück, mir gehts wieder gut, hab mich aber länger als erwartet schlapp gefühlt:( Ich hoffe du bist auch wieder fit;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Tolles Rezept :) Frühling dauert leider wirklich noch einen Moment :(
    Zu deinem Kommentar: Ja genau so ist es. Du musst den Ernährungsplan extra kaufen oder beides in einem Package, das haben wir aber nicht gemacht. Ich habe bisher nur einen Auszug aus dem Plan gesehen und muss sagen: ich würde verhungern, deshalb kommt er für mich gar nicht in Frage :)
    Danke für deinen lieben Kommentar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny
      Dankeschön=) Danke für deine ausführliche Antwort, mir würde es übrigens auch so gehen wie dir;)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Oh was für eine tolle Idee!
    Das klingt total lecker, muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clarimonde
      Dankeschön, das freut mich sehr!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Wow, liebe Krisi, das klingt ja super lecker. Weißes Chili habe ich noch nie gemacht, das muss ich wohl bald mal ausprobieren. ;)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sarah
      Dankeschön, das freut mich aber sehr! Für mich war es auch das erste Mal und ich bin sehr begeistert und werde es in Zukunft öfters kochen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  7. Oh ja, mir ist viel zu kalt und Schnupfig um bereits den Frühling einzuläuten. Da kommt dieses lecker aussehende und dann noch weiße Chili gerade recht.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela
      Ja mir auch, hihi;) Dann lieber noch mal etwas wärmendes essen;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen