Brokkoli mit überbackener Maiscreme

Hallo Zusammen

Hat es bei euch auch geschneit? Ach mich freut das so. Ich liebe Schnee und bekomme immer ein lächeln auf mein Gesicht, wenn die Schneeflocken vom Himmel tanzen. So hat der Winter doch was schönes.
Einzig die Essenauswahl die sich beschränkt, zumindest bei den Versuch einigermaßen saisonal einzukaufen, bringt manchmal etwas Langweile und Trott in die Küche. Mich als Blogger bringt sie auf die Frage, wie ich bestimmte Lebensmittel neu zubereiten kann. Abweichen von der Routine.
In meinen Fall war das nun so mit Brokkoli. Ich esse wahnsinnig gerne Brokkoli und entsprechend gibt es ihn bei uns häufig, besonders im Winter. Zwar ist Brokkoli nicht mehr in Saison, aber irgendwie ist es ja doch auch ein Kohlgemüse, passt also. Brokkoli gibt es bei mir eigentlich nur gedämpft. So habe ich das Gemüse bisher am liebsten gegessen und so erhält es auch die meisten Nährwerte. Dennoch, Abwechslung musste her. Entstanden ist dieses wunderbar überbackene Gericht, mit einer überraschenden Geschmacksnote die dem Mais zu verdanken ist. Die Kombination mag vielleicht speziell klingen, aber der Versuch lohnt sich.



Zutaten:

Zubereitung:
  • 1 Brokkoli, mittelgroß
  • 200 g Mais, aus der Dose
  • 2 - 3 EL (Soja-)Milch
  • 1 - 2 EL Hefeflocken
  • Pfeffer
  • 1/2  - 1 TL Currypulver
  • Größzüge Prise Galgant
  • Prise Muskatnuss
  • Salz
Nach belieben: Schwarzkümmel
  1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Den Brokkoli waschen und in einzelne Röschen teilen oder schneiden.
  3. Die Röschen in einem Dampfgarer, oder im Kochtopf, bissfest garen. Das sollte nur ein paar Minuten gehen.
  4. Die Röschen in eine ofenfeste Backform geben.
  5. Den Mais zusammen mit den Gewürzen und der (Soja-)Milch in einen Behälter geben und mit einem Stabmixer pürieren.
  6. Abschmecken und über den Brokkoli geben.
  7. Das Ganze für 10 Minuten in den Backofen.
  8. Nach 10 Minuten auf den Backofen auf die Grillfunktion einstellen und nochmals 5 Minuten backen. Wer keine Grillfunktion hat, backt normal weiter.
  9. Wenn die Maiscreme etwas braun wurde ist es fertig. Zum Abschluss mit dem Schwarzkümmel bestreuen und servieren.

Die Creme schmeckt nach Mais, aber nicht zu intensiv. Obenrum ist sie schön knusprig, insgesamt aber eher cremig. Wer den Brokkoli noch länger im Ofen lässt, bekommt sicher eine noch knusprigere Creme.
Die Creme soll übrigens kein Käseersatz sein, wer also eine ähnliche Konsistenz oder einen Geschmack erwarten, den muss ich leider enttäuschen. Es soll tatsächlich einfach nur eine Maiscreme sein!;)

Die Maiscreme passt übrigens auch wunderbar zu Blumenkohl, das habe ich schon probiert, und ich stelle es mir auch sehr lecker über einen Nudel-oder Kartoffelauflauf vor!

Und ist die Farbe nicht der Wahnsinn? Hach, irgendwie wie Sonnenschein=)


Kommentare:

  1. das sieht sehr interessant aus. leider mag ich brokkoli nicht. ginge das auch mit blumenkohl? was meinst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fabienne
      Was du magst kein Brokkoli? Haihaihai, du Banause;) Hihi, kleiner Scherz...es schmeckt auch ganz wunderbar mit Blumenkohl und bestimmt auch mit anderen Gemüse. Ich habe das übrigens direkt auch in den Post mitaufgenommen, danke für die Frage!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
    2. haha, mochte auch früher den blumekohl nie, weil unsere mutter den immer gekocht hat und wir den essen mussten. jetzt wo ich selber entscheiden kann, mag ich ihn eigentlich ganz gerne.

      Löschen
    3. Oh das kenne ich. Das Problem hatte ich mit Hirse, gabs so viel und ich mochte es nie und musste trotzdem nehmen. Mittlerweile habe ich seit letztem Jahr meine Liebe zu Hirse entdeckt, schon lustig...=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Oh...lecker, lecker! :-)
    Ich LIEBE ja Brokkoli!
    Davon kann man nie genug essen! :-)
    Wird gleich mal abgespeichert...bald komme ich mit dem ganzen Nachkochen und Nachbacken gar nicht mehr hinterher :-D
    Viele herzliche Grüße und einen wunderschönen Restsonntag!
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia
      Ja meine Liste wächst auch rapide. Aber es beruhigt mich doch auch immer wieder, wenn ich plötzlich die Panik bekomme das mir die Ideen ausgehen;)Hihi...
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Das sieht interessant aus. Mais und Brokkoli mag ich beides sehr gerne. Warum also nicht beides zusammen?!
    Der Sonnenschein-Look vom Gericht gefällt mir auch VIEL besser, als der Schnee-Look draußen vor dem Fenster... -.- was das angeht, kann ich deine Begeisterung leider nicht teilen :D

    Liebste Grüße,
    Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liv
      Es schmeckt wirklich sehr fein zusammen, aber man muss schon Mais mögen=) Mittlerweile ist bei uns leider der Schnee geschmolzen:(
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. wow klingt mega interessant, habe noch nie Maiscreme gegessen, muss ich mal ausprobieren :)
    ginibaehmn.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gini
      Ich davor auch nicht;) Schmeckt sehr lecker...=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Hihi, Mais hab ich glaub ich noch nie püriert, das klingt aber richtig lecker bei Dir. Ich bin auch so ein Gemüseliebhaber und das klingt nach einer schönen Zubereitungs-Alternative.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela
      Für mich war es auch das erste Mal;) Aber es schmeckt wirklich sehr fein, zumindest wenn man gerne Mais isst;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Farblich eine wunderschöne Kombination! Werde ich nachkochen und ausprobieren, ob es auch geschmacklich so gut zusammenpasst.
    Lg Sandi (cooking it up for you)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandi
      Ja die Farbe ist wirklich toll, richtig schön gelb wie Sonnenschein=) Ich finde es passt ganz wunderbar, aber das ist natürlich individuell und man sollte schon geschmacklich offen sein für verschiedene Verbindungen=) Bisher ist es immer ganz gut angekommen, zumindestens unter den Leuten die gerne Mais essen;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen