Winterlicher Orangen–Apfel–Crumble

Hallo Zusammen

Wenn es mich auch im Herbst traurig macht das immer mehr Früchte vom Saison-Kalender verschwinden, so freue mich dann doch darauf im Winter wieder reichlich Orangen, Blutorangen und Manderinen kaufen zu können. Momentan esse ich täglich eine dieser Früchte, ich liebe sie einfach.

Aus diesen Grund ist auch dieser Orangen – Apfel – Crumble entstanden. Auf immer mehr Blogs sehe ich Kuchenrezepte mit Orangen oder Mandarinen und eigentlich wollte ich auch einen Kuchen backen. Leider hatte ich aber kaum noch Mehl und in solchen Fällen bietet sich ein Crumble perfekt an.

Ich finde es passt perfekt in den Winter. Es wärmt, die Orangen machen den sonst oft sommerlichen Crumble winterlicher und mit einem Kaffee, Tee oder einer heißen Schokolade der perfekte Nachmittagssnack…Oder auch abends, oder morgens…hmmm schwere Entscheidung!




Zutaten:

Zubereitung:
  • 2 Orangen
  • 1 Apfel
  • 1 EL Zucker
  • 50 g Mehl
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 – 40 g Rohrohrzucker
  • 40 g Margarine, weich
  • 1 Msp Vanillepulver
  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen (200 Grad Ober/Unter-Hitze)
  2. Die Orangenschale abschneiden. Die Orange filetieren. Dafür mit dem Messer vorsichtig rechts und links neben den Trennhäuten bis zur Mitte einschneiden und dann die Filets lösen . Den Saft auffangen und den Rest der übrigen geblieben Orange ebenfalls auspressen.
  3. Alles in eine Auflaufform geben.
  4. Den Apfel klein schneiden (Wer möchtet schält ihn vorher).
  5. Gemeinsam mit 1 EL Zucker zu den Orangen geben und vermengen.
  6. Das Mehl mit dem Zucker, der Margarine und dem Vanillepulver vermengen. So lange kneten bis grobe Crumble/Brösel entstehen. Das sollte nicht sehr lange dauern.
  7. Nun die Crumble auf den Früchten verteilen-
  8. 30 Minuten backen.

Der Crumble ist wunderbar Abwechslungsreich und schmeckt mir so ziemlich jeder Obstsorte. Auch an Gewürzen kann es unterschiedlich abgeschmeckt werden, etwas Zimt oder Lebkuchengewürz und schon schmeckt es weihnachtlich. Statt Orangen Beeren verwenden und schon habt ihr den Sommer in der Wohnung!
Habt ihr Rezepte mit Orangen, Blutorangen oder Mandarinen? Wie esst ihr euren Crumble am liebsten?

Kommentare:

  1. für mich ist der winter echt eine qual - ich hasse alle zitrusfrüchte außer zitronen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa
      Oh nein, dann ist der Winter ja wirklich nicht leicht für dich;) Danke das du trotzdem auf mein Rezept geklickt hast, hihi;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi
      PS: Der Crumble schmeckt ja zum Glück aber auch wunderbar ohne Orangen=)

      Löschen
  2. Liebe Krisi,

    tolle Idee - eine Crumble mit Orangen! Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie einen Crumble gemacht habe, obwohl ich es mir schon des öfteren vorgenommen habe. Irgendwie ist immer etwas anderes dazwischen gekommen.
    Ich hoffe, irgendwann ist es mal soweit :).

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine
      Vielen Dank=) Ich bin da auch spät auf den Crumble-Wagen aufgesprungen, aber seitdem gibt es kein zurück, hihi;) Ich hoffe du probierst es bald, denn es lohnt sich wirklich!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Das klingt toll, das mache ich uns die Tage mal zum Nachtisch, leider habe ich gerade keine Orangen im Haus!
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja
      Vielen Dank! Der Crumble schmeckt auch wunderbar ohne Orangen...aber falls du doch noch Orangen kaufen solltest lohnt es sich;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Antworten
    1. Das freut mich, dankeschön=) Viel Erfolg!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Ich dachte früher, im Winter gäbe es fast nur Gemüse ... zum Glück stimmt das nicht :D Meine neueste Entedckung sind Kakis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Kakis liebe ich auch, leider sind sie hier recht teuer, deswegen sind die Orangen reichlicher in meinen Haushalt vorhanden;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Crumble mache ich auch sehr sehr gerne. Immer wieder lecker und so schön abwechslungsreich :) Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana
      Das stimmt, Crumble sind so schön Abwechslungsreich, passt mit zu ziemlich allen Früchten=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  7. Huhu!
    Ich bin ein leidenschaftlicher Crumble Fan ;-) Leider kann ich dieses Rezept nicht nachbacken, da ich Orangen schlecht vertrage. Aber ich mach es immer mit mir verträglichem Obst. Schön, dass Du meinen Blog besucht hast.
    http://www.123lebenswandel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja
      Oh nein, das ist dann natürlich nicht das richtige Rezept. Aber tausche doch einfach die Orangen gegen Birnen oder tiefgefrorene Beeren und der Crumble schmeckt genauso wunderbar=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  8. Ich überlege tatsächlich schon eine ganze Weile, was ich denn mit Orangen so backen könnte ... Ich mag sie ja eigentlich sehr gern, hab aber immer diese Kindheitserinnerung mit den Orangenkeksen (diese weichen mit Schokoüberzug), die ich gar nicht mag. Insofern fällt es mir total schwer, mir einen Kuchen mit Orangen lecker vorzustellen ... auch wenn ich gern was mit Mandarinen mache und da auch keine Blockade hab ... Verrückt ^^
    Danke jedenfalls für deine Anregung!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin
      Willkommen im Club, da gings mir genau gleich!Ich mag auch heute noch die Orangenkekse überhaupt nicht!!Geschmacklich erinnert mich aber der Crumble überhaupt nicht an die Kekse;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
    2. Das ist dann schonmal sehr positiv, das freut mich zu hören ;)
      Wir haben heute ein Mittagessen mit Orange gekocht, das hat mich auch ein wenig an deinen Post erinnert - wenns natürlich auch in eine ganz andere Richtung ging.
      Liebe Grüße
      Carolin

      Löschen
  9. Hi Krisi,
    Crumbles sind schon ne feine Sache. Zitrusfrüchten hab ich nie einen gemacht. Hm, warum eigentlich nicht :-D
    Klingt und sieht echt lecker aus!
    Hab noch ne tolle Woche!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kimi
      Ja, musst du unbedingt probieren. Ich war zugegebenerweise davor auch nicht sicher, ob es mir schmecken wirb. Aber die Crumble ist super lecker!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  10. Mmm, von einem Crumble träume ich auch schon lange! Und außerdem liebe ich Orangen. Dein erstes Bild gefällt mir total super, da kriegt man gleich Appetit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mihl
      Oh vielen Dank, das freut mich sehr=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  11. das Rezept kling super lecker, Krisi. Ich überziehe die Hälfte des Orangenstücks mit flüssiger dunklen Schokolade und backe sie einige Minuten auf niederiger Temperatur. Meine Kids lieben sie. LG
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria
      Eine wunderbare Idee, dass muss ich auch mal probieren!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  12. Habe ich gerade zum Nachtisch gemacht, sehr lecker, toller Tipp!
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie toll, das freut mich sehr=) Super das es dir geschmeckt, hach es ist aber auch einfach so lecker. Würde jetzt gerne wieder einen Essen;) Mit Blutorangen und Mandeln stelle ich es mir auch herrlich vor!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  13. PS: Ich hab Blutorangen und Mandeln genommen, das geht auch prima!
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen