Sonnige Spargel Quiche

Hallo Zusammen

Obwohl ich schon Koch- und Backtechnisch einiges probiert habe, habe ich tatsächlich noch nie selber eine Quiche gebacken. Dementsprechend habe ich mich erstmals lange durch Rezepte geklickt und mir überlegt welche Zutaten ich verwende möchte.

Vegane Spargel Quiche
 
Eine vegane Quiche kann ganz unterschiedlich zubereitet werden. Der Teig ist klassisch eigentlich eine Mürbeteig, dass wäre zwar kein Problem diesen zu veganisieren, wollte ich aber nicht. Also habe ich mich für einen einfachen Hefeteig entschieden, denn dieser ist zudem auch gleich gesünder - da weniger Fett! Als Füllung ist an Gemüse alles möglich und als flüssige Zutat wird meist vegane Sahne oder Tofu verwendet. Ich habe mich für Seidentofu entschieden.

Ich esse sehr selten Tofu, ich bin einfach kein großer Fan davon und auch die ganzen Ersatzprodukte locken mich kein bisschen. Seidentofu finde ich allerdings hin und wieder ganz praktisch und so landet er auch dieses Mal wieder in meinen Einkaufswagen. Das tolle an Seidentofu ist das er praktisch Geschmacksneutral ist und so für süße und salzige Speisen verwendet werden kann. Die cremige Konsistenz passt perfekt für Kuchen, Quiches, Aufläufe, Cremes und ähnliches und ersetzt so wunderbar Joghurt, Frischkäse, Sahne oder andere Milchprodukte.

Spargel ist immer noch in Saison und passt wunderbar in diese sonnige Quiche, welche die Farbe allein dem wunderbaren Gewürz Kurkuma zu verdanken hat;)

Asparagus Quiche

Zutaten:
Zubereitung:
Hefeteig:
  • 125 g Dinkelmehl
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 4 – 5 EL lauwarmes Wasser
Füllung:
  • 300 g grüner Spargel
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 Packung Seidentofu (400 g)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Stärke
  • Großzügige Prise Muskatnuss
  • Prise Kurkuma
  • 1 – 2 TL Miso Paste (Alternativ Salz oder Sojasoße)
  1. Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und ca. 5 Minuten mit dem Knethacken oder per Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Wenn der Teig aufgegangen den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  3. Den Spargel waschen und die harten Enden abschneiden. In Mundgerechte Stücke schneiden.Wer mag legt die Spitzen als Dekoration zu Seite.
  4. Den Seidentofu gemeinsam mit den anderen Zutaten zu einer cremigen Masse pürieren.
  5. Nun den Teig ausrollen und in die gefettete oder mit Backpapier belegte Form geben. Für den Rand den Teig mit den Fingern in der Form nach drücken.
  6. Den Spargel auf den Teig legen und die Creme darüber geben und glatt streichen. Nun die Spargel spitzen nach Wunsch darauf verteilen.
  7. Für 20 Minuten backen, dann die Temperatur auf 175 Grad reduzieren und nochmals 15 Minuten goldbraun backen.
Der Spargel bleibt relativ bissfest, wer ihn also lieber weich in der Quiche möchte, sollte  ihn vorkochen! Ich empfehle die Quiche am selben Tag zu essen, ansonsten weicht der Boden etwas durch. Wem das zu viel ist, nimmt die Hälfte der Zutaten und backt die Quiche einfach in einer kleinen Form!
Vegan Asparagus Quiche
Habt ihr schon Quiche selber gebacken? Mit welchen Zutaten backt oder esst ihr sie am liebsten?
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Schaut echt lecker aus. Spargel steht bei mir in letzter Zeit auch oft am Speiseplan - die Saison geht ja leider nicht mehr lange,

    lg Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene
      Dankeschön=) Ja leider geht sie nicht mehr allzu lange, deswegen müssen wir sie jetzt noch ausnutzen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Das sieht perfekt aus!
    Also ich habe eigentlich schon öfters Quiche gemacht, aber erst einmal eine vegane. Die ist aber leider etwas zu flüssig geworden.
    Dein Rezept muss ich mir unbedingt mal merken fürs nächste Mal, bei dir sieht das ein bisschen gekonnter aus :D

    Liebste Grüße,
    Clarimonde
    Lady Windermere's Pan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clarimonde
      Ja das war auch meine Angst, dass es zu flüssig wird, ist aber zum Glück gut gegangen;) Ich möchte auch bald wieder eine backen, dann aber mit Spinat und vielleicht Pilze oder so=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Woah, die sieht echt toll aus! : )
    Ich habe Quiche bisher immer mit einem Mürbeteig gebacken (mit Dinkelvollkornmehl (schmeckt so herrlich nussig!) und einem Teil Quark statt Fett) und na ja...da ich ja kein Veganer bin und Soja nicht esse/vertrage, nun mal mit einem Guss aus Ei. Aber so viel Guss passt nie rauf, weil ich die Quiche immer so viel Gemüse belege :D
    Mit Spargel habe ich noch keine Quiche gebacken, meist esse ich Spargel immer mit Kartoffeln oder kurz angebraten zu Nudeln (langweilig, ich weiß ;) Dabei möchte ich schon seit Ewigkeiten mal eine Grüne Spargel Pizza probieren : )

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Dankeschön=) Die Idee ein Teild es Fettes mir Quark zuersetzen ist auch toll, daran habe ich gar nicht gedacht=) Ich glaube klassisch wird der Gus auch mit einer Ei und Sahne Mixtur gemacht und warum auch ändern, wenn es keinen Grund dafür gibt;) Mit Sojaallergie wird es dann auch schwer einen guten Ersatz zu finden, ausser du greifst auf ein Eiersatz zurück, dass könnte auch funktionieren!
      Ich esse übrigens normalerweise meinen Spargel auch schon langweilig mit Kartoffeln, Nudeln oder Reis, ohne grosses Drumherum;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Ich lass mich in Sachen Quiche ja immer von meinem lieben Papa verwöhnen!
    Der ist meiner Meinung nach der Beste auf diesem Gebiet und so muss ich mich schon nicht in der Küche rumschlagen :-D
    Deine Quiche sieht so wunderbar lecker aus und ist eine super Möglichkeit die "Was kann ich denn jetzt noch für dich kochen?" Frage zu beantworten! :-)
    Hab einen wunderbaren Freitagabend, liebe Krisi!
    Viele herzliche Grüße
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mia
      Haha, dass ist natürlich perfekt.Bei mir gibt es keinen in der Familie der Quiche backt und somit war es an mir mal damit zu experimentieren;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen