Kokos - Vanille - Cookies | vegan und glutenfrei

Hallo Zusammen

Ich dachte nicht das ich meinen Lieblings – Cookies toppen kann, aber ich habe es geschafft. Inspiriert von einem Cookie den ich vor ein paar Wochen in einem Bioladen kaufte, habe ich diese Kokos - Vanille -  Cookies kreiert. Und es sind die besten die ich je gebacken habe, ich liebe diese Cookies. Wobei sie aber auch ganz anders sind als meine Standard – Cookies. Normalerweise backe ich die Cookies aus ganzen Haferflocken und Bananen, dadurch bekommen sie eine weiche Konsistenz, eher wie ein Kuchen. Diese Cookies sind knusprig und nicht weich. Vielleicht mag ich sie auch deswegen so sehr, weil sie Abwechslung bringen. 

Kokos - Vanille - Cookies

Kubanische Curry - Reispfanne mit Erdnüssen und gebratener Banane

Hallo Zusammen

Heute wird es kubanisch, naja zumindest ein bisschen. Denn leider war ich noch nie selbst in Kuba, aber nachdem ich eine kubanische Serie gesehen hatte, war ich so im Kuba-Fieber das ich das Internet nach kubanischen Gerichten durchstöbert habe. Da ich es gerne einfach und schlicht mag, ohne ewig in der Küche stehen zu müssen, hat mich sofort dieses Rezept angesprochen. Eine kubanische Curry – Reispfanne mit Erdnüssen und gebraten Bananen. Ich kann euch sagen, das Reisgericht ist alles andere als langweilig. Die Currypaste gibt dem Reis viel Geschmack, die Bananen mildern mit ihrer Süße die Schärfe des Curries und die Erdnüsse sorgen für herrlichen Crunch, oder auf gutdeutsch: Biss. 


Linsen - Burger mit selbstgemachter Barbecuesauce

Hallo Zusammen

Obwohl das Wetter bei uns immer wieder durchwachsen ist, wurde es hier in dieser Woche herrlich warm. Und das obwohl es sonst bei Regen immer auch direkt abkühlt. Für nächste Woche werden hohe Temperaturen angekündigt und passend dafür habe ich heute ein super leckeres Burger Rezept. Perfekt für einen gemütlichen Grillabend, oder natürlich auch -mittag;) Das urspüngliche Rezept stammt übrigens von Vegan Richa und ich habe es für meinen Geschmack und meinen Vorstellungen etwas angepasst!

Natürlich könnt ihr die Burger auch einfach in der Pfanne braten, ich habe beides schon gemacht und beide Versionen sind lecker. Auf dem Grill bekommen sie einfach noch etwas mehr Rauch-Aroma, vorausgesetzt ihr benutzt keinen Elektogrill!

Linsen Burger vegan

Die Burger sind nicht nur super lecker aus, sondern auch vollwertig und voller gesunden Zutaten. Die Basis bilden grüne Linsen und Vollkornreis, dazu eine leckere selbstgemachte Barbecuesauce und ein paar Gewürze. Wenn ihr die Burger dann noch auf leckeren Vollkornbrötchen serviert, habt ein köstliches sättigendes und gesundes Abend- oder Mittagessen. 

Rohes Buchweizen - Porridge mit Heidelbeeren und Rhabarber

Hallo Zusammen

Neben meinen geliebten Porridge, esse ich auch sehr gerne Buchweizen zum Frühstück. Ich habe bereits letztes Jahr mein Buchweizen – Granola mit euch geteilt, und heute zeige ich euch ein rohes Buchweizen – Porridge. 

Falls ich Buchweizen noch nie probiert habt, solltet ihr das unbedingt ändern. Ich liebe das Korn, man kann es über Nacht einweichen und roh essen, oder in 15 Minuten in einem Topf kochen. Es ist vollwertig und schmeckt meiner Meinung leicht nussig. Es ist natürlich immer schwer einen Geschmack zu beschreiben, besonders da es natürlich nicht vergleichbar ist! Also probiert es einfach aus. Es bringt tolle Abwechslung in den Alltag und steckt voller Power und es wunder mich, dass es nicht genauso beliebt und berühmt ist wie Quinoa, denn es muss sich wirklich nicht dahinter verstecken.

Rohes Buchweizen - Porridge mit Heidelbeeren und Rhabarber

Gesunder Schokoladenkuchen mit Rhabarber

Hallo Zusammen

Und wir sind schon im Mai, schon der fünfte Monat im Jahr. Wahnsinnig wie die Zeit rast. Das Tolle ist allerdings, dass schon bald wieder all die tollen Obstsorten in Saison kommen…Auch wenn wohl leider dieses Jahr sehr viel dem Kälteeinsturz zum Opfer gefallen ist!

Schokoladenkuchen mit Rhabarber

Rhabarber gibt es zum Glück mittlerweile regional und da greife ich immer wieder gerne zu. Dieses Mal habe ich einen gesunden Schokoladenkuchen mit Rhabarber gebacken. Ich wollte etwas Neues probieren, denn ich habe schon einige Rhabarberkuchen gebacken. Letztes Jahr einen Mohnkuchen mit Rhabarber und einen Vollkorn – Rhabarberkuchen, das Jahr davor eine Rhabarbertarte

Der heutige Schokoladenkuchen mit Rhabarber ist übrigens zur Hälfte mit Vollkornmehl gebacken, sowie fett- und zuckerreduziert. Wobei ich schon lange nicht mehr mit Zucker backe, sondern immer gesündere Alternativen verwende wie Kokosblütenzucker, Birkenzucker oder Ahornsirup. Dieses Mal habe ich zu Birkenzucker gegriffen.

Buddha- Bowl mit schwarzen Bohnen, glasierten Auberginen und Gemüse

Hallo Zusammen

Am Mittwoch habe ich euch gesagt, dass ich euch heute zeige, wie ich die glasierten Auberginen am liebsten kombiniere. Und ich halte natürlich mein Wort und zeige euch deswegen heute meine liebste Bowl gefüllt mit Knoblauch – Bohnen, Reis, glasierten Auberginen, Zucchinisalat und Gemüse. 

Sie sind ja überall im Munde, die gesunden Buddha-Bowls, gefüllt mit was auch immer man gerne isst. Ich finde dieses Trend ja einerseits wunderbar, und anderseits bin ich überzeugt, dass ihr genauso wie ich schon seit Jahren solche Bowls essen. Nur haben wir es einfach nicht Gemüse-Bowl genannt, sondern Resteessen. Klingt allerdings wirklich nicht so schön und ganz eindeutig nicht nach einem Trendessen. 

Buddha- Bowl mit schwarzen Bohnen, glasierten Auberginen und Gemüse

Glasierte Auberginen aus dem Backofen

Hallo Zusammen

Ich kaufe und esse sehr selten Auberginen, wobei ich sie sehr gerne mag. Das Problem ist einmal, das sie natürlich momentan nicht saisonal sind, und zum Anderen das sie mein Freund nicht mag. Ich koche aber fast immer für uns beide und eher selten nur für mich allein. Ab und zu, wenn auch selten, versuche ich aber die von ihn ungeliebte Auberginen irgendwie ins Essen zu schummeln. Dieses Mal habe ich es nach langer Zeit wieder probiert, wenn auch um einiges auffälliger als glasierte Auberginen. 

Und ich sage euch, die glasierten Auberginen sind der Hit. Sie schmecken so so gut, ihr musst sie unbedingt probieren. Man hat auch wenig Arbeit, da man nur die Glasur braucht und der Rest der Backofen erledigt!


Mein Freund hat übrigens gefragt “Mhhh….Was ist denn das? Zucchini? Das ist sehr lecker”  Hihi, also habe ich eine Auberginen – “Hasser” überzeugen können, das mag wirklich was heißen. 

Rhabarber - Ingwer - Limonade | Frühling im Glas...

Hallo Zusammen

Hach, endlich gibt es den ersten heimischen Rhabarber. Den ersten habe ich erstmals zu Kompott verarbeitet, ich liebe es auch meinen Porridge oder zu etwas Joghurt am Nachmittag, und mit dem zweiten Kauf habe ich diese köstliche Rhabarber – Ingwer – Limonade gemacht. Das Rezept ist wirklich sehr einfach, ihr benötigt allerdings einen Entsafter, da wir nur den Saft des Rhabarber benötigen!



Die Limonade ist wunderbar erfrischend, leicht sauer durch den Rhabarber, aber ihr könnt natürlich ganz nach belieben mehr oder weniger süßen. Da ich Ingwer liebe kommt er beinahe immer in Getränke, in diesen Rezept passt er aber wirklich wunderbar! Und zum Schluss habe ich noch ein paar Gurkenscheiben reingegeben, die einen milden Geschmack abgeben und natürlich auch schön aussehen. 

Veganer Brotauflauf mit Früchten - Die perfekte Resteverwertung...

Hallo Zusammen

Ich hoffe ihr hattet alle schöne Ostern? Wie habt ihr gefeiert? Wir haben mit der ganzen Familie gebruncht und es uns gut gehen lassen…Schade das die Feiertage schon wieder vorbei sind, ich mag Ostern immer sehr gerne. 

Vielleicht geht es euch jetzt so, dass ihr immer noch auf dem Zopf, Brötchen oder Brot von den Feiertagen sitzt, dann habe ich heute nämlich das perfekte Rezept für euch. So ist nämlich dieses Rezept entstanden, wenn die Idee auch keines Wegs neu und speziell von mir ist;) Wir hatten von einem Geburtstagsfest noch unglaublich viel Brot über, also habe ich kurzerhand einen süßen Brotauflauf gebacken, dass wollte ich nämlich schon einmal probieren. Es ist eine wunderbare Resteverwertung von alten harten Brot, dass sich dann auch ein paar Tage im Kühlschrank hält. Also bitte nicht das alte Brot wegschmeißen, sondern einfach einen Brotauflauf daraus backen.

Veganer Brotauflauf 

Und ja, mit einem Brotauflauf wird man nie einen Schönheitspreis gewinnen können, denn es gibt wahrlich schönere Anblicke als diesen Auflauf, aber geschmacklich ist er Top. Mich hat er übrigens an Frenchtoast erinnert, auch wenn mein Freund die Meinung nicht teilt;)

Vegan an Ostern: Meine Top 5 Rezepte

Hallo Zusammen

Ich weis ja nicht wie es euch geht, aber ich liebe solche Top 5 (oder auch 10) Zusammenstellungen. Man hat eine schöne Übersicht und muss sich nicht lange durch einen, oder mehrere Blogs durchklicken! Natürlich sind solche Beitrage nicht die kreativsten, aber sie helfen einen weiter und man entdeckt schon wieder vergessene Rezepte wieder =)

Und deswegen ohne langes Drumherum, denn das Ostern schon bald vor der Tür steht wisst ihr ja selber, meine Top 5 Oster – Rezepte...

Meine Top 5 veganen Osterrezepte

1 . Schweizer Osterkuchen
Für mich ohne Frage eines meiner liebsten Rezepte, da ich es einfach sehr stark mit Ostern verbinde. Den Kuchen gibt und gab es bei uns zwar nie an den Feiertagen selber, aber ich habe ihn mir immer die Wochen davor gekauft, sicher einmal die Woche, hihi... ja ich gib´s zu. Seitdem ich vegan bin, geht das leider nicht mehr. Deswegen musste unbedingt eine vegane Version her und mit diesem Rezept ist das endlich gelungen. Seither backe ich es einmal im Jahr vor Ostern und dann genieße ich den Kuchen in volle Zügen und habe anschließend meine Lust danach befriedigt. Das hat übrigens auch den sehr angenehmen Nebeneffekt das ich viel Geld spare, und auch Kalorien, hihi;)